EKD vergibt "WebFish" 2006

Kirchlicher Wegweiser in Mainmetropole Frankfurt auf Platz eins

19. Mai 2006

Landesbischof Johannes Friedrich und Ralf Bräuer (Frankfurt)

Vier christliche Online-Angebote sind am Freitag in Hannover mit dem Internetpreis "WebFish" der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) ausgezeichnet worden. Der bayerische Landesbischof Johannes Friedrich überreichte Preise von insgesamt 3.500 Euro an Gemeinden und Initiativen aus Frankfurt am Main, Eppelheim bei Heidelberg, Wetzlar und Magstadt bei Stuttgart. "Die Internet-Arbeit ist eine Erfolgsgeschichte der evangelischen Publizistik", sagte er. Sie durchdringe inzwischen alle Felder der kirchlichen Arbeit und spiele eine wichtige Rolle für die Zukunft.

Der "WebFish" in Gold mit 1.500 Euro ging an den Evangelischen Regionalverband Frankfurt (http://www.frankfurtevangelisch.de). Dessen unterhaltsamer Auftritt in ansprechendem Layout sei ein "Wegweiser im Dschungel der Großstadt", sagte Friedrich. Eine Gemeinde-Suchmaschine und ein Veranstaltungskalender zeigten Nutzern den Weg. Auch an einen virtueller Andachtsraum hätten die Initiatoren gedacht. "So macht das Entdecken von Kirche richtig Spaß", sagte Bischof Friedrich.

Den mit 1.000 Euro dotierten "WebFish" in Silber nahm die evangelische Gemeinde in Eppelheim (http://www.ekieppelheim.de) entgegen. Deren klar strukturierte Webseite nutze in idealer Weise die Möglichkeiten der Online-Kommunikation. Den "WebFish" in Bronze mit 500 Euro gewann das Angebot www.glaube24.de des Evangeliumsrundfunkes in Wetzlar und der Christlichen Internet-Arbeitsgemeinschaft. Mit Stellen- und Reiseangeboten, Chats und einer Kontaktbörse liefere diese Seite ein christliches Komplett-Angebot, dass sich sehen lassen könne.

Den mit ebenfalls 500 Euro dotierte Förderpreis erhielt das Angebot www.praxis-jugendarbeit.de von Hans Hirling, einem Jugendleiter des Christlichen Vereins Junger Menschen (CVJM) in Magstadt. Wer in der Jugendarbeit engagiert sei, finde hier eine Fülle von Anregungen wie Spiele oder Kurzandachten, sagte Friedrich: "Diese Seite sollte jeder Jugendleiter kennen."

Der "WebFish" soll christliches Internet-Engagement unterstützen und wurde in diesem Jahr zum zehnten Mal vergeben. Insgesamt hatten sich 210 christliche Internet-Seiten beworben.

Alles über den "WebFish" im Internet