Lebensmittel - Mittel zum Leben

Motto der EKD-Fastenaktion "Sieben Wochen ohne"

18. März 1998

Über zwei Millionen Menschen beteiligen sich jedes Jahr an der vorösterlichen Fastenaktion der evangelischen Kirche "Sieben Wochen ohne". In diesem Jahr steht die Aktion unter dem Motto "Lebensmittel - Mittel zum Leben" . Ursprünglich hatte die Fastenzeit immer etwas mit dem Verzicht auf Lebensmittel zu tun. Darum liegt der thematische Schwerpunkt 1998 beim Essen, bei unserem täglichen Umgang damit. Was esse ich, wie esse ich, wann bleibt mir "alles im Halse stecken", wann habe ich Lust auf mehr und gehe nachts an den Kühlschrank? Welchen Stellenwert hat Essen bei mir? Mittel zum Leben: Ist uns noch bewußt, daß wir das tägliche Mahl zum Leben brauchen? Unsere Tischgebete erinnern uns daran, daß das tägliche Brot keineswegs selbstverständlich ist. Und das Abendmahl erinnert uns daran, daß wir in der Gemeinschaft von Brot und Wein mit allen Christen auf dieser Welt verbunden sind. Wer sich gerne an der Aktion beteiligen möchte, findet neben allgemeinen Infos und Materialien auch ein Forum zum gegenseitigen Erfahrungsaustausch im Internet.