„KiBa-Kirche des Monats März“

Die Sanierung der Dorfkirche bringt die Bürger in Gantikow zusammen

2. März 2015

Logo der EKD  

Seit Mitte des 13. Jahrhunderts steht die Dorfkirche im brandenburgischen Gantikow an ihrem Platz. Die Stiftung zur Bewahrung kirchlicher Baudenkmäler in Deutschland (Stiftung KiBa) würdigt die kleine Feldsteinkirche als „Kirche des Monats März“ und fördert die laufenden Instandsetzungsmaßnahmen in diesem Jahr mit 23.000 Euro.

Nachdem im vergangenen Jahr der quadratische Turm mit hohem Spitzhelm restauriert wurde – die Stiftung stellte dafür 15.000 Euro zur Verfügung – ist nun das Kirchenschiff an der Reihe. Es neigt sich, wie vorher der Turm, ein wenig nach Osten. Neben statischen Problemen sind Feuchtigkeitsschäden zu beheben: Im Kircheninneren haben sich bereits Algen ausgebreitet. Das bedeutet vor allem die Erneuerung des Daches. Außerdem sollen auch einige der Fenster, die ihrem romanischen Ursprung entsprechend sehr klein sind, renoviert werden.

Rund 216.000 Euro wird der zweite Bauabschnitt in Gantikow kosten. Finanzielle Unterstützung können die knapp 220 Bewohner des Dorfes nur in begrenztem Maße leisten. Umso größer ist das nicht kommerzielle Engagement für die Kirche. „An Arbeitseinsätzen wie zum Beispiel bei der Beseitigung der Schatten und Feuchtigkeit bringenden Nadelbäume auf dem Kirchplatz, beteiligen sich die Dorfmitglieder gemeinschaftlich, egal ob sie der Kirche angehören oder nicht“, sagt Pfarrerin Aljona Hofmann. Ein „Highlight“ war in ihren Augen auch das Nikolausfest im vergangenen Jahr. Gemeinde, Ortsbeirat und der Förderverein Dorfkirche Gantikow e.V. hatten das Fest gemeinsam organisiert; „das gab es noch nie“, betont die Pfarrerin, die sich auch an die „wie am Heiligen Abend gefüllte Kirche“ erinnert. Sie ist sicher: „Das machen wir in diesem Jahr wieder.“

Die Stiftung zur Bewahrung kirchlicher Baudenkmäler in Deutschland (Stiftung KiBa) ist eine Stiftung der EKD und der evangelischen Landeskirchen. Seit 1999 hat sie mehr als 1.050 Zusagen für Sanierungsvorhaben in Höhe von 27,1 Millionen Euro geben können. In diesem Jahr fördert die KiBa 81 Kirchen mit einem Gesamtvolumen von über 1,1 Mio. Euro. Mehr als 2.850 Mitglieder engagieren sich bundesweit im „Förderverein der Stiftung KiBa e.V.“. Weitere Informationen unter www.stiftung-kiba.de.

Hannover, 2. März 2015

Pressestelle der EKD
Carsten Splitt