VELKD würdigt lutherische Kirche im Heiligen Land

Leitender Bischof und Präsident der Generalsynode gratulieren zu Jubiläum

11. Mai 2009

Logo der EKD Zum 50-jährigen Bestehen der Synode der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Jordanien und im Heiligen Land (ELCJHL) haben der Leitende Bischof der Vereinigten Evangelisch-Lutherische Kirche Deutschlands (VELKD), Landesbischof Dr. Johannes Friedrich (München), und der Präsident der Generalsynode der VELKD, Prof. Dr. Wilfried Hartmann (Hamburg), die herzlichsten Glück- und Segenswünsche übermittelt. In ihrem Schreiben an den Bischof der ELCJHL, Dr. Munib Younan, würdigen sie unter anderem die sozial-diakonische und pädagogische Arbeit dieser Kirche als Beitrag zum Aufbau einer gerechten und im Frieden lebenden Gesellschaft in Israel und Palästina. Die Lutheraner in der Region leisteten nicht nur einen wichtigen Beitrag zur Ökumene im Heiligen Land, sondern auch zur Verständigung von Christen, Juden und Muslimen.

Der Leitende Bischof wird am 16./17. Mai an den Jubiläumsfeierlichkeiten in Beit Sahour, Bethlehem und Jerusalem teilnehmen.

Hannover, 11. Mai 2009

Udo Hahn
Pressesprecher