Theologische Konferenzen

Ein wichtiger und integraler Bestandteil des Meissen-Prozesses ist - neben der Kommissions- und Partnerschaftsarbeit - die theologische Arbeit, durch die der Weg zur vollen, sichtbaren Einheit der Church of England und der EKD wissenschaftlich begleitet und gefördert wird. Die theologischen Konferenzen innerhalb der Meissen-Arbeit finden innerhalb eines Fünfjahreszeitraums einmal in England und einmal in Deutschland statt. Die Konferenzthemen widmen sich jeweils aktuellen und für die kirchliche Arbeit in England und Deutschland bedeutenden Fragen, die von theologischen Experten aus beiden Ländern bearbeitet werden. Die Ergebnisse der Konferenzen werden im Anschluss an die Tagungen publiziert. Die theologischen Konferenzen werden von Co-Vorsitzenden aus England und Deutschland geleitet, derzeit sind dies The Rt Revd & Rt Hon Richard Chartres DD KCVO, Bischof von London, und Prof. Dr. Friederike Nüssel, Ordinaria für systematische Theologie und Direktorin des Ökumenischen Instituts der Universität Heidelberg.