Versicherungen

Der Abschluss von Versicherungen ist für die kirchliche Arbeit besonders wichtig. Er dient dem Ziel finanziellen Risiken in besonderen Schadensfällen vorzubeugen und daraus entstehende finanzielle Nachteile auszugleichen. Während sich der Staat hinsichtlich des Abschlusses von Versicherungen für Risiken aus seiner Tätigkeit sehr restriktiv verhält und darauf vertraut, dass die Steuereinnahmen ausreichende Sicherheit gewährleisten, um auftretende Schäden auszugleichen, hat sich die Kirche anders entschieden. Namentlich die Versicherungen für ihre 21 000 Kirchengebäude stellen eine erhebliche, aber notwendige Belastung für die Kirchengemeinden dar. Durch kirchliche Rechtsvorschriften wird für Teilbereiche der kirchlichen Arbeit der Abschluss von Versicherungsverträgen zwingend vorgeschrieben.

Damit sind auch die haftungsrechtlichen Voraussetzungen für kirchliche Veranstaltungen gegeben. Auch die ehrenamtlich Tätigen in der Kirche sind versichert.


EKD Logo
Evangelische Kirche in Deutschland
Copyright ©2014 Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) | Datenschutz | Impressum
Publikationsdatum dieser Seite: 14.07.2014 11:10