Logo der EKD
Kulturbeauftragte des Rates der EKD

Kulturbeauftragte

Theologie ist Anstoß in den Debatten der Gegenwart, sie erschließt nicht nur Bilder und Bücher, sie beteiligt sich an der Deutung der Welt, in der wir leben, sie fragt nach dem, was uns wichtig ist, sie fragt nach Lebensformen: sie fragt nach Kultur, wenn sie im Vorletzten auch das Letzte ins Spiel bringt. Deshalb ist die Kirche nicht wegzudenken aus der Kultur.

Wer die Kirche im Dorf lassen will, ohne sie in ein Museum zu verwandeln, sollte ihre Türen weit öffnen, nicht nur, um die Welt hereinzulassen. Der christliche Glaube gehört nicht in dunkle, stickige Gebäude, er lebt von der engagierten Zeitgenossenschaft an der frischen Luft, auch wenn es mal etwas zugig werden kann. Christlicher Glaube, der seine kulturelle Verantwortung wahrnimmt, setzt gegen den "Kampf der Kulturen" einen Kampf um Kultur.

Als Kulturbeauftragte möchte ich an dem Portal stehen, wo Kirche und Kultur zusammentreffen, manchmal beiläufig, manchmal organisiert. Nicht als Hüterin einer Grenze, sondern als Türöffnerin, die Kulturschaffenden und Kirchenleuten dann und wann die Angst vor der Schwelle in ungewisse Räume nimmt.

OKR Dr. Petra Bahr
Kulturbeauftragte des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD)
Auguststrasse 80
10117 Berlin
Tel.: 030 - 28395480
Fax: 030 - 28395483
kultur@ekd.de


Kulturkirchen-App
Kulturkirchen-App Kirche Icon

Kultur in der Kirche, Kirchen mit kultureller Besonderheit - kostenfrei als App und unter kulturkirchen.org

App Store
Google play

Das Krokodil unterm Kirchturm
Krokodil unterm Kirchturm
Haltung bitte!
Haltung bitte!

Neuerscheinung

Weihnachts-Liederreise Buch
Weihnachts-Liederreise Buch
Weihnachts-Liederreise CD
Weihnachts-Liederreise CD

EKD
Evangelische Kirche in Deutschland (EKD)
Copyright ©2014 Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) | Datenschutz | Impressum
Publikationsdatum dieser Seite: 03.07.2014 15:37