EKD-Newsletter Nr. 269, 14. Dezember 2007


ISSN 1616-0304

Inhaltsverzeichnis:

Kirchenpolitik
Wolfgang Huber zum missionarischen Auftrag der Kirchen
Hoffnung auf eine Welt in Frieden und Recht 
Stephan Dorgerloh wird Ratsbeauftragter in Wittenberg 
Friedmann Eißler wird Referent bei der EZW 

Ausland
Gemeindeaufbau am Persischen Golf 
Adventsgottesdienst mit deutschen Soldaten in Prizren

Advent
Kerzenlicht und Lichtersterne

Medien
Rat zeichnet Elisbath Naurath aus
Margot Käßmann erhält Medienpreis 
EKD stiftet Animationsdrehbuchpreis 2008
„Tacheles“ diskutierte erstes Gebot
Sondersendung zum 400. Geburtstag von Paul Gerhardt
rpi-virtuell: Online-Fortbildungen

In eigener Sache
Suche für Weihnachtsgottesdienste freigegeben 
Letzte Bewerbungen für Webfish möglich 
The global threat of HIV/AIDS – online 
Kurzandachten als Multimedia-Angebot
Webfish 2008

Worte zum Tag



Kirchenpolitik

Wolfgang Huber zum missionarischen Auftrag der Kirchen 
Reaktion auf Lehrnote des Vatikan

Blick auf den PetersdomDer EKD-Ratsvorsitzende, Bischof Wolfgang Huber, nimmt die am heutigen Freitag in Rom öffentlich vorgestellte „Lehrmäßige Note zu einigen Aspekten der Evangelisierung“ der Kongregation für die Glaubenslehre zum Anlass, zum missionarischen Auftrag der Kirchen und seiner ökumenischen Dimension Stellung zu nehmen. Er hebt dabei die Berührungspunkte zwischen der Haltung der EKD und den Überlegungen der Glaubenskongregation hervor. Er formuliert zugleich ergänzende Überlegungen aus evangelischer Sicht.

http://www.ekd.de/presse/pm276_2007_
ratsvorsitzender_zur_glaubenskongregation.html

http://dbk.de/die-mission-der-weltkirche/
2007_12_03_Lehrmaessige_Note
_zu_einigen_Aspekten_der_Evangelisierung.pdf

 

Hoffnung auf eine Welt in Frieden und Recht
Auslandsbischof zum Tag der Menschenrechte

Plakate mit Aufschrift: 'Todesstrafe wird angewendet'  und 'Todesstrafe wird nicht vollstreckt'„Ich will Frieden schaffen im Lande, und ihr werdet ruhig schlafen, ohne dass euch jemand aufschreckt.“ (3.Mose 26,6) Mit der Tageslosung für den 10. Dezember, den Tag der Menschenrechte machte der Auslandsbischof der EKD, Martin Schindehütte, auf die welt-weite Hoffnung aller Menschen auf Frieden und unbedrohtes Leben aufmerksam, die sich mit dem Tag der Menschenrechte verbindet. Dabei begrüßte er ausdrücklich das internationale Engagement gegen die Todesstrafe und für die Religionsfreiheit.

http://www.ekd.de/presse/pm267_2007_tag_der_menschenrechte.html


 
Stephan Dorgerloh wird Ratsbeauftragter in Wittenberg
Rat will Bedeutung Wittenbergs für die EKD stärken

Lutherdenkmal in WittenbergUm die Präsenz der EKD in Wittenberg und die Bedeutung Wittenbergs für die EKD zu stärken, hat der Rat der EKD in Aussicht genommen, den derzeitigen Direktor der dortigen evangelischen Akademie, Pfarrer Stephan Dorgerloh, zum Beauftragten des Rates der EKD in Wittenberg zu berufen. Die EKD will sich damit auch noch intensiver an den Vorbereitungen für das Jubiläum „Luther 2017 – 500 Jahre Reformation“ beteiligen.

http://www.ekd.de/presse/pm273_2007_dorgerloh.html


 
Friedmann Eißler wird Referent bei der EZW
Themenschwerpunkt außerchristliche Religionen wieder besetzt

Logo: EZWDer Arbeitsbereich und Themenschwerpunkt außerchristliche Religionen (Schwerpunkt: Islam), neue religiöse Bewegungen außerchristlichen Ursprungs, fernöstliche Spiritualität und interreligiöser Dialog in der Evangelischen Zentralstelle für Weltanschauungsfragen (EZW) wird spätestens ab 1. Februar des kommenden Jahres wieder besetzt sein. Der Rat der EKD hat den Theologen Friedmann Eißler auf diese Stelle berufen.

http://www.ekd.de/presse/pm274_2007_eissler.html

 

Ausland

Gemeindeaufbau am Persischen Golf
Bayerische Theologin von der EKD entsandt

Strandgottesdienst mit Heidi Wolfsgruber in den VAEErstmals wird in den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE) eine evangelische Gemeinde für die deutschsprachigen Ausländer aufgebaut. Mit diesem Projekt betritt die EKD Neuland, denn sie engagiert sich in einer Region, der jegliche christliche Tradition und Geschichte fehlt. Bislang wurden die rund 5.000 deutschsprachigen Ausländer am Persischen Golf durch den deutschen Pfarrer aus Teheran betreut. Im vergangenen Jahr entstand der Wunsch, eine eigene evangelische Gemeinde aufzubauen. Seit September dieses Jahres ist die bayerische Theologin Heidi Wolfsgruber ehrenamtlich von der EKD dorthin entsandt.

http://www.ekd.de/presse/
pm269_2007_gemeindeaufbau_vea.html

http://www.kirche-golf.de/html/vae.html

 


EKD-Ratsvorsitzender besucht den Kosovo 
Adventsgottesdienst mit deutschen Soldaten in Prizren

Deutsche Soldaten im KosovoAn diesem Wochenende wird der EKD-Ratsvorsitzende, Bischof Wolfgang Huber, zu einem Besuch der deutschen Soldatinnen und Soldaten in den Kosovo reisen. Dabei stehen auch Begegnungen mit hochrangigen Vertretern der UN-Übergangsverwaltung, mit Verantwortlichen der KFOR und Religionsvertretern und Militärseelsorgern auf dem Programm. Am Sonntag wird der Ratsvorsitzende mit dem evangelischen Militärbischof Peter Krug im Camp Prizren einen Adventsgottesdienst mit den deutschen Soldatinnen und Soldaten feiern. Angesichts der aktuellen politischen Entwicklung kommt dem Besuch besondere Bedeutung zu. "Die Männer und Frauen der Bundeswehr erfüllen eine wichtige Aufgabe zum Aufbau und zur Stabilisierung des Kosovo", erklärte der Ratsvorsitzende vor der Reise. "Es ist mir ein Anliegen, diesen Beitrag für eine friedliche Zukunft des Kosovo zu würdigen und mir vor Ort selbst ein Bild vom Dienst der Soldatinnen und Soldaten und der politischen Situation zu machen. Ich möchte durch meinen Besuch aber auch die unverzichtbare Bedeutung der Militärgeistlichen für die Soldatinnen und Soldaten vor Ort unterstreichen."

http://www.ekd.de/presse/pm272_2007_kosovo.html
http://www.ekd.de/aktuell_presse/
news_2007_12_12_1_rv_kosovo.html

 

Advent

Kerzenlicht und Lichtersterne
Weihnachtlicher Schmuck zur Adventszeit

Herrnhuter Stern an einer HauswandKerzen auf dem Adventskranz und in den Kirchen, das Licht aus Bethlehem und Sterne, die weniger am Himmel zu sehen sind, sondern Straßen, Wohnungen und Fenster schmücken. In der Adventszeit wird alles geschmückter und festlicher – und viele Symbole bei diesem Schmuck haben auch eine besondere Bedeutung.

http://www.ekd.de/aktuell/56979.html
http://www.ekd.de/aktuell/56999.html

 

Medien

Mit Gefühl der Gewalt begegnen
Rat zeichnet Elisbath Naurath aus

Hanna JurschAuf die vernachlässigte Dimension emotionaler Aspekte im Bereich ethischer Bildung verweist die Theologin Elisabeth Naurath in ihrer Habilitationsschrift "Mit Gefühl gegen Gewalt hin. Mitgefühl als Schlüssel ethischer Bildung in der Religionspädagogik“. Diesen innovativen Beitrag in der Debatte zur Überwindung der Gewalt, der eine große praktische Relevanz habe, zeichnet der Rat der EKD mit dem Hanna-Jursch-Preis aus. Dieser Preis wird alle zwei Jahre zur Förderung herausragender wissenschaftlich-theologischer Arbeiten aus der Perspektive von Frauen vergeben.

http://www.ekd.de/presse/
pm266_2007_hanna_jursch_preis.html

http://www.ekd.de/frauen/hanna_jursch_biographie.html

 

Margot Käßmann erhält Medienpreis

Margot KäßmannDie hannoversche Landesbischöfin Margot Käßmann ist mit dem Niedersächsischen Hörfunkpreis ausgezeichnet worden. Sie erhielt den Preis der Landesmedienanstalt in Hannover für ihre Radio-Kolumne "Was mich bewegt". Die vom Evangelischen Kirchenfunk Niedersachsen (ekn) produzierte Kolumne wurde 2006 insgesamt 19 Mal wöchentlich am Vormittag auf "Hit-Radio Antenne" gesendet. Die Bischöfin nahm darin Stellung zu aktuellen Ereignissen und Alltagserfahrungen. "Radiohören gehört für viele Menschen heute genauso zum Tagesablauf wie der Morgenkaffee", sagte Käßmann. Deshalb sei es ihr auch künftig ein Anliegen, über dieses Medium viele Menschen ansprechen zu können.

http://www.ekd.de/aktuell_presse/
news_2007_12_08_1_kaessmann_medienpreis.html

http://www.ekd.de/aktuell_presse/
pm125_2007_ekn_medienpreis.html

http://www.ekn.de/

 

EKD stiftet Animationsdrehbuchpreis 2008
 
Schriftzug: 15. Internationalen Trickfilm-Festivals Stuttgart – Festival of Animated Film 2008Im Rahmen des 15. Internationalen Trickfilm-Festivals Stuttgart – Festival of Animated Film wird die Evangelische Kirche in Deutschland erneut einen Preis für das beste deutschsprachige Drehbuch für Animationskinofilm ausloben. „Ziel des Preises ist es, deutschsprachige Animationsfilme mit herausragendem Potential in der Entwicklungsphase zu fördern und die inhaltliche Qualität von Animationsfilmen zu verbessern“, so Oberkirchenrat Udo Hahn, Leiter des Referates „Medien und Publizistik“ im Kirchenamt der EKD. Außerdem sollen durch den Drehbuchpreis „die Entwicklung von anspruchsvollen Themen sowie ein ethischer und gesellschaftlicher Diskurs im Animationsfilm unterstützt werden“. Der Deutsche Animationsdrehbuchpreis 2008 wird am Montag, 5. Mai 2008 im Rahmen des 15. Internationalen Trickfilm-Festival Stuttgart mit einer Preissumme in Höhe von 5.000 Euro vergeben.

http://www.ekd.de/presse/pm271_2007_
animationsdrehbuchpreis.html

http://www.itfs.de

 

Ich singe Dir mit Herz und Mund 
Sondersendung zum 400. Geburtstag von Paul Gerhardt

Schriftzug: Paul Gerhardt 2007Das ZDF widmet dem evangelischen Theologen und Liederdichter Paul Gerhardt anlässlich seines 400. Geburtstags in diesem Jahr am 23. Dezember eine Sonderausgabe des TV-Magazins "sonntags". In dem Film "Ich singe Dir mit Herz und Mund - Der Dichter Paul Gerhardt" werde der Leipziger Thomanerchor Gerhardts bekannteste Lieder vortragen. Neben einem filmischen Porträt Gerhardts sprechen Prominente wie Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und die evangelische Landsbischöfin Margot Käßmann über ihre persönliche Beziehung zu seinen Kirchenliedern. Der Film entstand in Zusammenarbeit mit der EKD, die das ganze Jahr über mit Veranstaltungen an den 400. Geburtstag des Dichters erinnerte. Sendetermin ist Sonntag, 23. Dezember, ab 9.02 Uhr.

http://www.paul-gerhardt-jahr.de

 

„Tacheles“ diskutierte erstes Gebot
 
Logo: TachelesUnter dem Titel „Gott, Götter und Idole – wie viel Glaube braucht der Mensch?“ diskutierten in der Christuskirche in Karlsruhe der badische Landesbischof Ulrich Fischer mit dem TV-Moderator und Theologen Jürgen Fliege, dem Mediziner, katholischen Theologen und Philosophen Manfred Lütz und dem Philosophen Peter Sloterdijk. Die Fernsehtalkshow der evangelischen Kirche befasst sich in einer 12-teiligen Reihe mit den Zehn Geboten. Sie wird moderiert von Ursula Ott, stellvertretende Chefredakteurin der Monatszeitschrift „chrismon“. Die Aufzeichnung der Debatte über das erste Gebot – „Ich bin der Herr, dein Gott. Du sollst nicht andere Götter haben neben mir – wird auf Phoenix, dem Informations- und Dokumentationskanal von ARD und ZDF, am Samstag, 15. Dezember, um 22.15 Uhr, und am Sonntag, 16. Dezember 2007, 17 Uhr ausgestrahlt.
 
www.tacheles.tv

 

rpi-virtuell: Online-Fortbildungen

Logo: rpi-virtuellFortbildung bequem von zu Hause aus: Im neuen Jahr starten verschiedene Seminarangebote. Alle Fortbildungen finden in der neuen Version von rpi-virtuell statt. So bekommen Sie gleichzeitig eine inklusive und kostenlose Einführung.

http://www.rpi-virtuell.net/
cms/navigation/element_view.asp?ID=3643

http:www.rpi-virtuell.net

 

In eigener Sache

Gottesdienstsuche für die Weihnachtsfeiertage im Internet

StrohsternWer auf der Suche nach Ort und Zeit der Christmette, von Messfeiern, Gottesdiensten, Andachten oder Krippenspielen während der Weihnachtsfeiertage ist, erhält auch in diesem Jahr unter www.weihnachtsgottesdienste.de Auskunft. Evangelische Kirchengemeinden und katholische Pfarrgemeinden haben hier ihre Gottesdienste und Veranstaltungen in eine Datenbank eingetragen. Besucherinnen und Besucher können per Mausklick das Serviceportal zur bundesweiten Recherche nutzen.

http://www.weihnachtsgottesdienste.de

 

For a life with dignity. The global threat of HIV/AIDS: possible courses of action for the Church
EKD-Texte 91 in englischer Übersetzung online

Kondomautomat in einer Beratungsstelle in SüdafrikaDie AIDS-Epidemie hat sich zu einer ernsthaften globalen Bedrohung entwickelt. In allen Regionen der Welt ist die Zahl der Menschen angestiegen, die mit dem HI-Virus leben und an AIDS erkranken. Die Kirchen und die kirchlichen Hilfs- und Missionswerke können über Gemeindestrukturen, Netzwerke und Partnerkirchen eine entscheidende Rolle im Kampf gegen AIDS spielen. Die Kammer der EKD für nachhaltige Entwicklung legte eine Studie zu der globalen Bedrohung durch HIV/AIDS und den Handlungsmöglichkeiten der Kirchen unter dem Titel "Für ein Leben in Würde" vor. Dieser Text ist jetzt in der englischen Übersetzung online verfügbar.

http://www.ekd.de/english/56899.html
http://www.ekd.de/english/2403.html

 

Kurzandachten als Multimedia-Angebot – Exklusiv bei www.ekd.de

Blühende Kakteen in der Wüste (foto:flickr)Minikathedralen für das Ohr nennt die EKD-Kulturbeauftragte Petra Bahr die Kurzandachten des englischen Bischofs Nick Baines. Exklusiv für www.ekd.de hat der Co-Vorsitzende der Meißenkommission von EKD und Church of England einige seiner Texte auf deutsch aufgenommen – der erste zu „Blumen in der Wüste“ ist anzuhören (und nachzulesen) unter

http://www.ekd.de/aktuell/56935.html
http://www.ekd.de/aktuell/54445.html

 

Webfish 2008: Anmeldungen noch bis 31.12.2007 möglich

Logo: WebFishDer Webfish zeichnet besonders gelungene christliche Internetseiten aus. Noch bis zum  31.12.2007 werden online Anmeldungen für den EKD-Internet Award – vergeben von der EKD und dem Gemeinschaftswerk der evangelischen Publizistik (GEP) -  angenommen. Aus allen angemeldeten Webseiten nominiert die Jury die zehn besten Angebote, unter denen durch Online-Voting und Jury-Abstimmung die  Gewinner des WebFish in Gold (1.500 Euro), in Silber (1.000 Euro) und in Bronze (500 Euro) ermittelt werden. Außerdem dürfen die Gewinner für ein Jahr das Webfish-Logo auf ihrer Website platzieren und sich so als Preisträger ausweisen.

www.webfish.de

 

Worte zum Tag

Noch manche Nacht wird fallen
auf Menschenleid und -schuld.
Doch wandert nun mit allen
der Stern der Gotteshuld.
Beglänzt von seinem Lichte,
hält euch kein Dunkel mehr,
von Gottes Angesichte
kam euch die Rettung her.

Jochen Klepper (1903-1942), evangelischer Kirchenliederdichter und Schriftsteller

 

Feedback

Uns interessiert Ihre Meinung zum Newsletter.
Schreiben Sie an:
mailto:feedback@ekd-newsletter.de

EKD-Newsletter - Ausgabe Internet
herausgegeben von:

Evangelische Kirche in Deutschland
- Internet-Arbeit -
- Pressestelle -
POB 21 02 20
30402 Hannover
Tel.: + 49 - 511 - 2796 - 0
Fax: + 49 - 511 - 2796 - 777
E-Mail: internet@ekd.de

WWW-Adresse des Newsletter:
(Bestellen/Austragen)
http://www.ekd-newsletter.de

Copyright-Hinweis: Die Beiträge aus dem Newsletter dürfen mit Quellenangabe in elektronischen und gedruckten Medien im Bereich der evangelischen Kirche veröffentlicht werden. Bitte senden Sie Belege an die im Impressum genannten Herausgeber der EKD-Newsletters.



erweiterte Suche

 


366 plus 1

www.ekd-366plus1.de

Kirche klingt 2012: Musikalische Stafette durch Deutschland vom 1. Januar bis 31. Dezember des Themenjahres "Reformation und Musik"

 


EKD-Newsletter

Jetzt anmelden

Immer gut informiert mit dem Newsletter der EKD: kostenlos und schnell.

 


Pressestelle

Zur Pressestelle der EKD

Und wenn die Pressestelle etwas für Sie tun kann ...