Oberkirchenrat Thomas Begrich

Oberkirchenrat Thomas Begrich

1950 geboren. Stammt aus einer alten Pastorenfamilie in Mitteldeutschland. Zunächst Studium der Theologie in Halle an der Saale. Wegen Wehrdienstverweigerung exmatrikuliert. Tätigkeit in einem Erfurter VEB als Abteilungsleiter für Wirtschaftskontrolle. Später Fernstudium der Betriebswirtschaft sowie der Rechtswissenschaften an der  Humboldt-Universität zu Berlin. Zehn Jahre Verwaltungsleiter am evangelischen Johanniter-Krankenhaus in Genthin.

Von 1990 bis 2003 Finanzdezernent der Evangelischen Kirche der Kirchenprovinz Sachsen in Magdeburg. Maßgeblich an kirchlichen Strukturreformen beteiligt.

"Gottes Kirche ist Teil unserer Welt. Kirchliche Arbeit in dieser Welt ist ohne Finanzmittel schwer vorstellbar. Darum müssen wir dafür Sorge tragen, das Geld, das die Menschen uns dafür anvertrauen, so verantwortungsvoll wie möglich zu verwenden."

Thomas Begrich war von 2003 bis 2016 Leiter der Finanzabteilung des Kirchenamtes der EKD.