Leitender Bischof der VELKD führt Rektor des Theologischen Studienseminars ein

Bisheriger Studienleiter Dr. Matthias Rein übernimmt Leitung der VELKD-Einrichtung

10. Januar 2010

Logo der EKD Pfarrerinnen und Pfarrer sollen mehr Fortbildung wagen. Dafür hat sich der Leitende Bischof der Vereinigten Evangelisch-Lutherischen Kirche Deutschlands (VELKD), Landesbischof Dr. Johannes Friedrich (München), ausgesprochen. Er halte Fortbildung für „dringend notwendig“, da es sich um eine „sinnvolle Investition zur Erweiterung der eigenen Kompetenz“ handele, sagte Friedrich am 10. Januar im Festgottesdienst zur Einführung des neuen Rektors des Theologischen Studienseminars der VELKD, Pfarrer Dr. Matthias Rein, in Pullach bei München. Dabei würdigte der Leitende Bischof Reins Verdienste um die Einrichtung. Als Studienleiter habe er seit 2001 das „positive Image“, welches das Theologische Studienseminar in der VELKD und darüber hinaus in der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) genieße, durch seine Arbeit entscheidend mitgeprägt. Vor dem Hintergrund dieses Erfahrungsschatzes erwarte er begeisternde Themen sowie spannende und gut besuchte Kurse.

Das Theologische Studienseminar dient der theologischen Fortbildung von Pfarrerinnen und Pfarrern aus den Gliedkirchen der VELKD, aus Kirchen im weiteren Verbund der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) und aus dem Ausland. Die Angebote des Studienseminars wenden sich besonders auch an Kirchenleitende auf der mittleren Ebene, an Synodale, Personalverantwortliche, Kirchenjuristen und Verwaltungsfachleute. Der Schwerpunkt der Studienarbeit liegt auf theologischer Reflexion aktueller und perspektivischer Fragen von Kirche und Gesellschaft auf der Grundlage lutherischer Theologie und leistet einen spezifischen Beitrag zur Erfüllung kirchlicher Grundaufgaben. In Pullach kommen regelmäßig Theologen aus der römisch-katholischen Kirche und aus den evangelisch-lutherischen Kirchen zu gemeinsamer theologischer Studienarbeit zusammen. Vorsitzender des Beirats des Theologischen Studienseminars ist Bischof Gerhard Ulrich (Kiel).

Hinweis: Nähere Informationen zur Arbeit und zum Kursprogramm des Studienseminars Angaben zu Lebenslauf und Arbeitsschwerpunkten von Matthias Rein
Ein Porträtfoto zum Herunterladen.

Hannover, 10. Januar 2010

Udo Hahn
Pressesprecher