EKD-Spitze auf dem Kirchentag

Münchner Veranstaltungen mit Schneider und Göring-Eckardt

11. Mai 2010

Logo der EKD Der amtierende Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), der rheinische Präses Nikolaus Schneider, und die Präses der EKD-Synode, Bundestagsvizepräsidentin Katrin Göring-Eckardt, sind mit mehreren Veranstaltungen auf dem 2. Ökumenischen Kirchentag vertreten, der vom 12. bis 16. Mai in München stattfindet.

So wirkt Nikolaus Schneider u. a. am Donnerstag von 14:00 bis 15:30 Uhr beim Podium „Zukunft der jungen Generation“ (ICM, Saal 13, Messegelände) mit. Ebenfalls am Donnerstag nimmt er an der Diskussionsrunde „Wie viel Kirche braucht Deutschland?“ teil. Gesprächspartner ist u. a. Bundesinnenminister Thomas de Maizière (ICM, Saal 14, Messegelände). Die Diskussionsrunde wird am selben Tag um 23:45 Uhr im ZDF ausgestrahlt. Am Freitag nimmt Schneider an der Podiumsreihe „Was uns glauben lässt“ teil. Das Thema lautet: „Worum im Glauben streiten?“ (Halle B2, Messegelände, 14:00-15:30). Am Sonnabend hält der Ratsvorsitzende gemeinsam mit dem katholischen Bischof Franz-Josef Overbeck aus Essen eine Bibelarbeit (9:30 bis 10:30 Uhr, Theatinerkirche, Odeonsplatz). Auch wirkt Schneider beim ökumenischen Schlussgottesdienst am Sonntag mit (Theresienwiese), der um 10:00 Uhr beginnt und live in der ARD übertragen wird.

Katrin Göring-Eckardt, die Präses der EKD-Synode, diskutiert am Donnerstag im „Zentrum Bibel“ u. a. mit dem Schriftsteller Arnold Stadler über die Frage „Wie lese ich die Bibel?“. Außerdem hält sie am Freitag eine Dialogbibelarbeit mit dem Bundesumweltminister Norbert Röttgen (Halle A3, Messegelände). Zudem wird die Präses am Samstag beim „Abendsegen – Friede sei mit Euch“ von 22:30 bis 23:15 Uhr vertreten sein (St. Markus, Gabelsbergerstraße 6).

Weitere Termine mit Nikolaus Schneider, Katrin Göring-Eckardt und anderen Mitgliedern des Rates der EKD auf dem 2. Ökumenischen Kirchentag in München sind hier abrufbar: www.oekt.de/programm

Hannover, 11. Mai 2010

Pressestelle der EKD
Reinhard Mawick