„Orgel des Monats“ Juni steht in Heidelberg

Stiftung Orgelklang fördert die romantische Walcker-Orgel der Heidelberger Christusgemeinde mit 10.000 Euro

15. Juni 2010

Logo der EKD Die Walcker-Orgel der Christusgemeinde in Heidelberg ist die „Orgel des Monats“ Juni der Stiftung Orgelklang. Das 1903 von der Firma Walcker aus Ludwigsburg gefertigte, spätromantische Instrument wird derzeit umfassend restauriert. Die Stiftung Orgelklang unterstützt die Restaurierungsarbeiten in diesem Jahr mit 10.000 Euro. „Das Instrument ist sehr wertvoll und zeittypisch. Darüber hinaus ist es ein wichtiges Element des Gemeindelebens, das einen ausgeprägten musikalischen Schwerpunkt hat“, sagt Harald Gerke von der Stiftung Orgelklang.

Die Walcker-Orgel wurde im selben Jahr wie die Christuskirche eingeweiht; sie bildete mit dieser und dem anliegenden Garten zu Beginn des 20. Jahrhunderts ein einzigartiges romantisches Ensemble. Ihre warmen Klangfarben harmonierten bestens mit der Akustik des Kirchenraums. Noch zu Lebzeiten Max Regers (1873-1916) wurden einige seiner Werke in der Christuskirche aufgeführt.

Im Jahr 1954 entschloss man sich zu einer Umarbeitung des romantischen Instruments nach dem Vorbild der barocken Werkorgel. Da die neobarocken Ergänzungen unvollständig ausgeführt blieben und teilweise mit minderwertigen Materialien durchgeführt wurden, war die Walcker-Orgel zuletzt ein anfälliges und nicht optimal klingendes Instrument. Viele seiner Funktionen waren nur noch eingeschränkt benutzbar. Im vergangenen Jahr wurde daher mit der Restaurierung der Orgel begonnen, die in den originalen Zustand von 1903 zurückgeführt werden soll. „Uns liegt sehr daran, das ursprüngliche einheitliche Gepräge von Orgel, Kirche und Garten zurückzugewinnen“, sagt Pfarrer Maximilian Heßlein. „Damit haben wir dann einen hohen Wiedererkennungswert“. Die rekonstruierte Walcker-Orgel wird außerdem die größte rein pneumatische Orgel in Baden sein.

Vor allem aber freuen sich die Gemeindeglieder darauf, die Walcker-Orgel in neuem Klang zu hören. In der größten Heidelberger Einzelgemeinde spielt Musik eine große Rolle: Es gibt Kammerchöre, einen Kinderchor, einen Gospelchor, den Bläserkreis und das Kammerorchester. „Auch hier zeigt sich die Vielfalt der Gemeinde“, sagt Pfarrer Heßlein: „Wir vertrauen darauf, dass unsere Musiker diese speziell auf die Romantik ausgerichtete Orgel schön zum Klingen bringen werden.“

Hannover, 15. Juni 2010

Pressestelle der EKD
Reinhard Mawick


Die Stiftung Orgelklang der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) präsentiert in jedem Monat eine „Orgel
des Monats“. Insgesamt unterstützt sie in diesem Jahr 16 Projekte in einem Gesamtumfang von rund 100.000
Euro. Das Geld wird aus dem Stiftungsfonds bereitgestellt.