Lutherdekade präsentiert sich auf Kirchentag in Dresden

Kirche, Tourismus und Kulturträger gemeinsam auf der Prager Straße

27. Mai 2011

Logo der EKD Während des 33. Deutschen Evangelischen Kirchentags in Dresden präsentieren sich rund 25 Akteure der Lutherdekade im „Lutherforum beim Kirchentag“. Von Donnerstag, dem 2. Juni um 10 Uhr, bis Sonnabend, den 4. Juni, 18 Uhr, erwartet das Lutherforum seine Gäste in elf Pagoden mitten auf der Prager Straße, Dresdens beliebter Fußgängerzone, die vom Hauptbahnhof zum Altmarkt führt.

Auf der Bühne gibt es ein vielfältiges Programm mit Kabarett, Musik und Gesprächen. Dort sind unter anderem zu Gast der Geschäftsführer des Deutschen Kulturrats, Olaf Zimmermann, der Thomanerchor, der Generalsekretär des Lutherischen Weltbundes, Martin Junge, „Luther unkorrekt“ mit Okko Herlyn und das Kindermusical „Mönsch Martin!“. Zudem sind alle Besucherinnen und Besucher eingeladen, an zwei "Anschlagtüren" eigene Antworten, Statements und Thesen zu Fragen wie "Was feiern wir 2017?" oder auch "Was bedeutet mir Martin Luther?" anzuschlagen.

Organisiert wird das Lutherforum auf der Prager Straße  von der Geschäftsstelle der EKD "Luther 2017 – 500 Jahre Reformation" in Kooperation mit der staatlichen Geschäftsstelle "Luther 2017".

Hannover, 27. Mai 2011

Pressestelle der EKD
Reinhard Mawick

Weitere Infos:
Cordelia Krause, EKD-Geschäftsstelle Luther 2017, Markt 26, 06886 Wittenberg
Telefon: 03491/50527-0  /  Mobil: 0151-53870333  / Fax: 03491-50527-29
E-Mail: cordelia.krause@ekd.de


U. a. sind folgende Akteure der Lutherdekade auf dem Lutherforum auf dem Dresdener Kirchentag  beteiligt: