Theologisches Studienseminar der VELKD wird 50 Jahre alt

Festakt in Pullach bei München am 16./17. Juli

05. Juli 2010

Logo der EKD Das Theologische Studienseminar der Vereinigten Evangelisch-Lutherischen Kirche Deutschlands (VELKD) in Pullach bei München feiert sein 50-jähriges Bestehen. Die Angebote dieser Einrichtung, die zunächst Vikare ausbildete, wenden sich heute u. a. an Pfarrerinnen und Pfarrer, besonders auch an Kirchenleitende auf der mittleren Ebene, ebenso an Synodale, in den Gliedkirchen der VELKD und darüber hinaus im weiteren Verbund der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD). Im Rahmen des Festaktes referiert Prof. em. Dr. Dr. h.c. Wilfried Härle (Heidelberg) zum Thema „Leiten durch das Wort – Theologische Herausforderungen und Aufgaben für kirchenleitendes Handeln der Lutherischen Kirche in Gegenwart und in Zukunft“ sowie Präsident i. R. Dr. h.c. Friedrich-Otto Scharbau und der Rektor des Theologischen Studienseminar, Pfr. Dr. Matthias Rein, reflektieren die 50-jährige Geschichte unter dem Motto „Für die Ausbildung ist schwerlich ein Opfer zu groß“. Grußworte sprechen u. a.  Bischof Gerhard Ulrich (Kiel), Vorsitzender des Beirates des Studienseminars, Prof. Dr. Dr. h.c. Wilfried Hartmann (Hamburg), Präsident der Generalsynode der VELKD, Erzbischof Reinhard Marx, Römisch-katholisches Erzbistum München-Freising, sowie Oberkirchenrat Helmut Völkel (München), Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern. Die Predigt im Festgottesdienst in der Ev.-Luth. Jakobuskirche Pullach hält der Leitende Bischof der VELKD, Landesbischof Dr. Johannes Friedrich (München).

Hannover, 05. Juli 2010

Udo Hahn
Pressesprecher der VELKD

Weitere Informationen zum Theologischen Studienseminar