27. Robert Geisendörfer Preis für Hörfunk- und Fernsehproduktionen

Sonderpreis des Robert Geisendörfer Preises 2010 für Volker Heise

29. Juli 2010

Logo der EKD Volker Heise, Regisseur und künstlerischer Leiter von „24h Berlin – ein Tag im Leben“ (rbb/ARTE),  erhält den Sonderpreis der Jury des Robert Geisendörfer Preises 2010. Mit diesem Preis würdigt die Jury unter dem Vorsitz von Landesbischof Dr. Ulrich Fischer ein herausragendes Fernsehprojekt. Am 5. September 2008 haben 80 Kamerateams das Leben der Stadt Berlin 24 Stunden lang eingefangen. Mit Gefühl für den Rhythmus der Stadt ist renommierten und weniger bekannten Filmemachern ein soziologisch repräsentativer Zugang zu Berlin gelungen. Zugleich ist mit großem künstlerischen, finanziellen und organisatorischen Aufwand im Auftrag von rbb, ARTE und in Kooperation mit dem Medienboard Berlin Brandenburg ein singuläres multimediales Ereignis geschaffen worden.

Zur Begründung schreibt die Jury: „Mit seiner Idee, an einem gewöhnlichen Werktag die Menschen einer Großstadt, ihre Sorgen und Nöte, ihre Aufgaben und Pläne, ihre Gedanken und Gewohnheiten exemplarisch aufzuzeichnen und eine Kompilation daraus genau ein Jahr später - quasi alltagssynchron! - in einem 24-stündigen Tagesprogramm auszustrahlen, hat Volker Heise  einen unspektakulären Einblick in unser alltägliches Leben gewährt und gleichzeitig einen Fernsehhöhepunkt geschaffen, an den sich Millionen Zuschauer noch lange erinnern werden. Dieser Fernsehtag war in außergewöhnlicher Weise geprägt von der Liebe zu den Menschen und der Faszination für das Leben.“

Der Robert Geisendörfer Preis ist der Medienpreis der evangelischen Kirche und wird seit 1983 alljährlich im Gedenken an den christlichen Publizisten Robert Geisendörfer (1910–1976) verliehen. Ausgezeichnet werden Hörfunk- und Fernsehsendungen aus allen Programmsparten, die das persönliche und soziale Verantwortungsbewusstsein stärken und zur gegenseitigen Achtung der Geschlechter beitragen. Mit dem Sonderpreis wird darüber hinaus eine exemplarische publizistische oder künstlerische Leistung gewürdigt.

Die feierliche Verleihung des Medienpreises der evangelischen Kirche findet am 15. September 2010 beim Bayerischen Rundfunk in München statt.

Hannover, 29. Juli 2010

Pressestelle der EKD  
Silke Römhild



erweiterte Suche

 

Themenliste



Das könnte Sie auch interessieren...