„Gemeinsames Lernen und individuelle Förderung“

Bundeskongress Evangelische Schule tagt ab morgen in Erfurt

22. September 2010

Logo der EKD Vor dem Hintergrund der Debatte über die Finanzierung von Schulen in freier Trägerschaft treffen sich am morgigen Donnerstag Vertreter evangelischer Schulen zum „4. Bundeskongress Evangelische Schule“ im CongressCenter der Messe Erfurt. Der Arbeitskreis Evangelische Schule und die Evangelische Schulstiftung in Mitteldeutschland als Veranstalter erwarten am 23. und 24. September mehr als 300 Pädagoginnen und Pädagogen sowie Studierende, Lehramtsanwärter und Eltern aus ganz Deutschland.

Unter dem Motto „Professionalität macht Schule“ wollen sie mit Experten über Personalentwicklung, Trägerkompetenz und Strukturqualität beraten. Als Ergebnis soll am Ende des Kongresses die „Erfurter Erklärung“ zur Zukunft der evangelischen Schulen verabschiedet werden. Schwerpunkte der Erklärung sind die Finanzierung der freien Schulen, gemeinsames Lernen und individuelle Förderung. An der Diskussion über die „Erfurter Erklärung“ wird auch der ehemalige bayerische Ministerpräsident und Vizepräses der Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Günther Beckstein, teilnehmen.

Der Kongress beginnt am 23. September mit einem Impulsreferat unter dem Titel „Die 15 Gebote des Lernens – Was uns die Hirnforscher über gute Schulen und gute Lehrer sagen“ von Professor Peter Struck (Universität Hamburg). Im zweiten Themenreferat setzt sich Oberkirchenrat Jürgen Frank, Leiter der Bildungsabteilung im Kirchenamt der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), mit dem Thema „Kompetente Träger tragen profilierte Schulen“ auseinander.

Am 24. September spricht der Professor für Allgemeine Pädagogik der Universität Zürich, Professor Jürgen Oelkers, zu „Personalentwicklung als Schlüssel zur Schulqualität“. In den Foren werden zudem Supervision, Arbeitszeitmodelle, Zeit- und Qualitätsmanagement, Schulverpflegung, Gottesdienste und Andachten im Schulalltag sowie Finanzierungskonzepte thematisiert.

Hannover, 22. September 2010

Pressestelle der EKD
Reinhard Mawick

4. Bundeskongress Evangelische Schule