TV-Produktion „CHI RHO – Das Geheimnis“ startet am 1. November

KI.KA-Zeichentrickserie macht Kinder mit biblischen Geschichten bekannt

29. Oktober 2010

Logo der EKD Biblische Geschichten durch eine Zeichentrickserie Kindern nahe bringen – diesen Versuch unternimmt der „KI.KA“-Kinderkanal von ARD und ZDF ab Montag, 1. November. „CHI RHO – Das Geheimnis“, so lautet der Titel dieser spannenden Abenteuerreise ins Alte und Neue Testament. Dreizehn Folgen werden montags bis freitags, jeweils um 17.35 Uhr, ausgestrahlt.

Im Mittelpunkt des Geschehens steht die 12-jährige Cora Petersen, die mit Hilfe eines magischen Würfels in die Vergangenheit reisen kann. Cora muss dafür nur die richtige Bibelstelle aussuchen und landet in Sekundenbruchteilen mitten in biblischen Erzählungen. Hier vermutet Cora ihren Vater, den bekannten Bibelexperten Professor Petersen. Hreel, ein Diener des Bösen, hat ihn entführt, mit dem Ziel, die Bibelgeschichten zu verändern, zu zerstören und so ungeschehen zu machen. Cora muss es gelingen, ihren Vater und die Bibelgeschichten zu retten. Der 13-jährige Habib hilft ihr dabei. Und auch die „Wonderers“, ein tierisches Musikquartett, bestehend aus einer Springmaus, einer Eule, einem Klippdachs und einem Chamäleon, erweisen sich für Cora als wertvolle Weggefährten.

Die hochwertig produzierte Animationsserie entstand mit Unterstützung der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) und der römisch-katholischen Kirche als deutsche Koproduktion zwischen der Cross Media Medienproduktion, dem KI.KA, der Trickompany und der Beta Film. Gefördert wird sie mit Mitteln der Mitteldeutschen Medienförderung (MDM).

„CHI RHO – Das Geheimnis“ bringt nach den Worten von Oberkirchenrat Udo Hahn, Leiter des Referates „Medien und Publizistik“ im Kirchenamt der EKD, Kindern „auf unterhaltsame Weise“ biblische Geschichten näher. „Die einzelnen Folgen verstehen es, didaktisch gekonnt und pädagogisch sensibel, ihre Neugierde zu wecken, die Botschaft des Alten und Neuen Testamentes für sich zu entdecken.“ Es sei gut, dass das Projekt „in ökumenischer Verbundenheit“ in Angriff genommen worden sei. Zudem sei er dem Ki.Ka und allen Partnern bei diesem Projekt dankbar, „dass sie sich dem Bildungsauftrag verpflichtet wissen, die Grundlagen unserer jüdisch-christlichen Kultur bewusst zu machen“. Er hoffe, dass die Serie auch im Kindergottesdienst sowie im Religions- und Konfirmandenunterricht Aufnahme finde.

Begleitend zu „CHI RHO – Das Geheimnis“ zeigt der KI.KA an den ersten drei Adventssonntagen die Reportagereihe Schnitzeljagd im Heiligen Land. In den jeweils 25-minütigen Beiträgen geht KI.KA-Moderator Ben gemeinsam mit Kindern aus Israel der Frage „Wo ist Gott?“ nach. Zu sehen ist die Reportage am 28. November/5. Dezember/12. Dezember, um 16.50 Uhr im KI.KA.

Schon jetzt können die Zuschauer erste Einblicke in die Welt von Chi Rho – Das Geheimnis gewinnen: auf den Webseiten www.chirho.kika.de und www.chirho.tv.

Hannover, 29. Oktober 2010

Pressestelle der EKD
Reinhard Mawick