Leitender Bischof der VELKD gratuliert Rainer Stahl

Generalsekretär des Martin-Luther-Bundes wird 60 Jahre alt

17. März 2011

Logo der EKD Hannover – Der Leitende Bischof der Vereinigten Evangelisch-Lutherischen Kirche Deutschlands (VELKD), Landesbischof Dr. Johannes Friedrich (München), hat in einem Glückwunschschreiben den Generalsekretär des Martin-Luther-Bundes (MLB)*, Dr. Rainer Stahl (Erlangen), gewürdigt. Stahl, der am 18. März 60 Jahre alt wird, leitet das Diaspora-Hilfswerk der VELKD seit 1998. Er sei „nicht nur ein national und international geschätzter Ansprechpartner für die Diaspora in Mittel- und Osteuropa, sondern auch ein profunder Kenner lutherischer Theologie, der die Diasporaarbeit des MLB und der VELKD inhaltlich zu verankern weiß“. Als besonders erfreulich sieht es Friedrich an, „dass in Ihrer Zeit als Generalsekretär des MLB die Zusammenarbeit mit der VELKD intensiviert wurde und die gute Abstimmung mit den Kolleginnen und Kollegen im Amt der VELKD und in der Geschäftsstelle des Deutschen Nationalkomitees des Lutherischen Weltbundes (DNK/LWB) zur Selbstverständlichkeit geworden ist. Die vertraglich geregelte Verbindung zwischen MLB und VELKD ist mit Leben gefüllt und hat die Bedeutung der Diaspora im Selbstverständnis der VELKD zunehmen lassen.“ Er wünsche ihm, „dass Sie den Kirchen und Gemeinden in der lutherischen Diaspora auch weiterhin ganz konkret, partner- und freundschaftlich dienen und die Anliegen der Diaspora in die Arbeit der VELKD einbringen“.

Hannover, 17. März 2011

Udo Hahn
Pressesprecher der VELKD