Pfarrerin aus Schweden für die EKD in Wittenberg

Kerstin Wimmer ist die neue internationale Residentin

23. März 2011

Logo der EKD Pfarrerin Kerstin Wimmer (61) aus der Diözese Lund, Schweden, ist die neue internationale Residentin der EKD in Wittenberg. Frau Wimmer wird auf Einladung der EKD ein Jahr lang in der Lutherstadt „residieren“ und an verschiedenen Projekten der Lutherdekade mitarbeiten, internationale und ökumenische Gäste betreuen sowie öffentliche theologische Dialoge und Diskussionen führen. Die internationalen Residenten der EKD beschäftigen sich in Wittenberg mit einem theologischen und dem reformatorischen Erbe verbundenen Thema im Rahmen einer wissenschaftlichen Arbeit.

Pfarrerin Wimmer wird als Residentin besonders ihre schwedische Heimatkirche ausführlich über die Veranstaltungen, Projekte und Möglichkeiten im Rahmen der Lutherdekade informieren und die Kontakte zwischen der schwedischen Kirche, der EKD und der Lutherstadt Wittenberg intensivieren. So werden mehrere kirchliche Delegationen aus Schweden werden dieses Jahr nach Wittenberg und in die anderen Lutherstädte erwartet. Bischöfin Antje Jackelén aus der Diözese Lund wird am Reformationstag 31.10.2011 in der Wittenberger Stadtkirche predigen. Beim internationalen Konfirmandentreffen rund um den Reformationstag am 31. Oktober wird in diesem Jahr eine schwedische Jugendgruppe zu Gast sein.


Hannover, 23. März 2011
Pressestelle der EKD
Reinhard Mawick


Weitere Informationen:

Luther 2017 - 500 Jahre Reformation
Geschäftsstelle der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) in Wittenberg
Markt 26; 06886 Lutherstadt Wittenberg
Tel. +49 3491 505 27 00 / Fax +49 3491 505 27 29 /Mail: 2017@ekd.de