Ostergottesdienste im Internet finden

Ökumenischer Online-Dienst ist freigeschaltet

07. April 2011

Logo der EKD
Der Besuch von Gottesdiensten und Messfeiern zu Ostern ist für viele Menschen selbstverständlich, egal ob sie die Festtage zu Hause verbringen oder auf Reisen sind. Für andere ist die Osterzeit Anlass, nach längerer Zeit wieder eine Kirche aufzusuchen. Doch wie erfahren Interessierte, wo und wann ein Gottesdienst, eine Heilige Messe oder eine Andacht gefeiert werden? Auch in diesem Jahr bieten die evangelische und die katholische Kirche wieder Hilfe bei der Suche nach Ort und Zeit der vielfältigen Angebote an. Unter der Internetadresse

www.ostergottesdienste.de

ist ab sofort die Suchfunktion freigeschaltet.

Der Online-Dienst ist übersichtlich gestaltet und leicht zu bedienen. Für die Suche geben die Internetnutzer einfach Ort oder Postleitzahl ein und erhalten so einen Überblick über die vielfältigen Angebote oder suchen sich über eine Karte Gottesdienste im Umkreis heraus. Erstmalig ist auch eine Suche nach fremdsprachigen Gottesdiensten möglich.

Bereits rund 38.000 Gottesdienste und Veranstaltungen zwischen Gründonnerstag und Ostermontag (21. bis 25. April) sind unter www.ostergottesdienste.de eingetragen.

Hannover/Bonn, 7. April 2011

Pressestelle der EKD
Silke Römhild