„KiBa-Kirche des Monats Mai“

Stiftung fördert Sanierung des schiefen Turms von St. Johannes in Schönewerda (Thüringen)

30. April 2010

Logo der EKD Die St.-Johannes-Kirche, das älteste baugeschichtliche Zeugnis im thüringischen Schönewerda, ist von der Stiftung zur Bewahrung kirchlicher Baudenkmäler (Stiftung KiBa) als Kirche „des Monats Mai“ ausgewählt. Die Stiftung unterstützt dringend notwendige Sanierungsarbeiten am Turm der Kirche, dessen Standfestigkeit aufgrund einer erheblichen Schiefstellung nicht mehr gewährleistet ist.

Der gotische Vorgängerbau des heutigen unter Denkmalschutz stehenden Kirchgebäudes entstand bereits im 13. oder 14. Jahrhundert. 1753 brannte er fast vollständig nieder. Mit dem Wiederaufbau der Kirche wurde noch im selben Jahr begonnen; während Chor und Langhaus innerhalb von vier Jahren fertig gestellt waren, wurde der neue Kirchturm erst 1806-1809 errichtet.

In den folgenden Jahrzehnten wurde für den Erhalt der Kirche kaum etwas getan. Erst 1991 begann die Instandsetzung von Kirchenschiff samt Dach. „Vieles“, erinnert sich Pfarrer Gerhard Löffler, „entstand in Eigenleistung, das hätten wir gar nicht zu hoffen gewagt“. Nach Beendigung des ersten Bauabschnittes zeigte sich die Diskrepanz zwischen saniertem Kirchenschiff und altem Turm besonders deutlich, so Löffler: „Das Kirchenschiff strahlt, der schiefe Turm weist schwere Schäden im Mauerwerk auf. Dringender Handlungsbedarf besteht, da ist nichts zu beschönigen“. Die Stiftung KiBa sieht das ebenso: Sie unterstützt die erforderlichen Baumaßnahmen mit 15.000 Euro.

Hannover, 30. April 2010

Pressestelle der EKD
Reinhard Mawick

Die Stiftung zur Bewahrung kirchlicher Baudenkmäler in Deutschland ist eine Stiftung der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) und der evangelischen Landeskirchen. Seit 1999 hat sie mehr als 770 Förderzusagen für Sanierungsvorhaben in Höhe von mehr als 20 Millionen Euro geben können. In diesem Jahr fördert die KiBa insgesamt 70 Projekte in ganz Deutschland mit einem Gesamtvolumen von einer Million Euro. Unterstützung erhält sie von einem Förderverein, der bundesweit rund 2.200 Mitglieder hat. Seit April präsentiert die KiBa jeden Monat eine „Kirche des Monats“.

Informationen zur Stiftung KiBa