Flugzeugunglück über dem Bodensee: EKD spricht Russischer Orthodoxer Kirche ihre Anteilnahme aus

02. Juli 2002

Der Vorsitzende des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Präses Manfred Kock, hat der Russischen Orthodoxen Kirche (ROK) die Anteilnahme der evangelischen Christen am Tod der Opfer des Flugzeugabsturzes über dem Bodensee ausgesprochen. 

In einem per FAX übermittelten Schreiben an Patriarch Alexij II. von Moskau und ganz Russland sowie weitere Würdenträger der ROK schreibt Präses Kock:

"Mit großer Bestürzung und tiefer Anteilnahme haben wir heute von dem tragischen Flugzeugunglück über dem Bodensee gehört, bei dem so viele russische Bürgerinnen und Bürger - darunter über 50 Kinder und Jugendliche - ums Leben gekommen sind. Wir schließen die Toten in unsere Gebete ein und trauern mit Ihnen und dem russischen Volk.".

Hannover, den 02. Juli 2002
Pressestelle der EKD



erweiterte Suche

 

Themenliste



Das könnte Sie auch interessieren...