Beschlüsse

7. Tagung der 10. Synode der EKD, Bremen, 02. - 05. November 2008

Beschluss zur Schließung des Gefangenenlagers Guantanamo

Beschluss

der 10. Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland

auf ihrer 7. Tagung

zur

Schließung des Gefangenenlagers Guantanamo

In ökumenischer Verbundenheit mit den Partnerkirchen der EKD in den USA erklärt die Synode der EKD:

  • Die Synode begrüßt die Absicht des designierten amerikanischen Präsidenten, das Gefangenenlager Guantanamo zu schließen. Dies muss zeitnah geschehen.
  • Die Synode hält die Rückkehr der USA zur rechtsstaatlichen Behandlung der Gefangenen für unabdingbar.
  • Die Synode bittet den Rat der EKD, sich über seinen Bevollmächtigten bei der Bundesregierung und bei der EU dafür einzusetzen, den vom Vorwurf des Terrorismus befreiten, an Leib und Leben bedrohten Gefangenen aus Guantanamo Aufnahme zu gewähren.

Bremen, den 05. November 2008

Die Präses der Synode
der Evangelischen Kirche in Deutschland
Barbara Rinke