Bibelarbeit mit Margot Käßmann

05. November 2012

„Zweifel kommt doch immer wieder daher, dass es gar nicht so leicht ist, Gott in der Geschichte dieses Jesus von Nazareth zu sehen“, sagt Margot Käßmann in ihrer Bibelarbeit am zweiten Tag der EKD-Synode in Timmendorfer Strand. Frauen könnten die besseren Religionsvertreter sein als Männer. „Weil Schwäche für sie weniger Makel ist. Ein Neugeborenes ist Gott? Für eine Frau mit der überbordenden Liebe zum Neugeborenen nachvollziehbar.“