Dr. Horst Gorski

Dr. Horst Gorski

Vizepräsident der EKD und Leiter des Amtes der VELKD
Evangelische Kirche in Deutschland (EKD)

Herrenhäuser Straße 12
30419 Hannover

Tel:
+495112796130
Internet:
http://www.velkd.de
Email:
horst.gorski@ekd.de

Hamburg ist meine Heimat, dort wurde ich 1957 geboren und bin ich aufgewachsen. Dort leben meine Familie und fast alle meine Freunde.

Aber auch Hannover ist mir nicht fremd: Nach dem Studium der Theologie in Hamburg und Wien und dem Vikariat in Hamburg trat ich 1983 meine erste Stelle als Assistenzreferent im Kirchenamt der EKD an. Zum Abschied erhielt ich zwei Jahre später einen kleinen Wandteller, der jetzt in meinem Büro hängt. Wahrscheinlich bin ich der einzige Mitarbeiter im Hause, der sein Abschiedsgeschenk zum Start schon mitbringt…!

Geprägt haben mich die 15 Jahre als Gemeindepastor, zunächst in Hamburg-Wilhelmsburg dann in Hamburg-Iserbrook. 1999 wurde ich Propst – zunächst des Kirchenkreises Altona und nach einem Reformprozess im fusionierten Kirchenkreis Hamburg-West/Südholstein. Dessen Leitung teilte ich mir mit zwei pröpstlichen Kollegen. Diese wunderbare Teamerfahrung hoffe ich, bei EKD und VELKD fortsetzen zu können.

In meiner Landeskirche war ich Vorsitzender der Theologischen Kammer. Jetzt freue ich mich darauf, als Leiter der Abteilung „Öffentliche Verantwortung“ die zentralen Fragen unserer Zeit theologisch zu durchdenken, von der Friedensethik über die Flüchtlingsthematik, vom Klimaschutz über die Arbeitswelt bis zu Fragen des sozialen und familiären Zusammenlebens.

Gleichzeitig leite ich das Amt der VELKD. Dort stehen Themen wie das lutherische Bekenntnis, Gottesdienst, Seelsorge und Ökumene auf meiner Tagesordnung. Meine Doppelfunktion ist Teil des sog. „Verbindungsmodells“ zwischen EKD, VELKD und UEK.

Die Grundaufgabe der Kirche ist für mich, „da zu sein“. Das klingt einfach und ist doch anspruchsvoll. „Da sein“ für die Menschen und für Gott.

Was sollte man über mich wissen?

Die wichtigsten Gegenstände: Espresso-Maschine und Gitarre. Seit Jugendzeiten spiele ich klassische Gitarre. Genauso liebe ich aber auch Konzert und Oper - und singe selber gern.

Ein Sehnsuchtsort: In Duhnen (bei Cuxhaven) bei Niedrigwasser über Kilometer bis zur Wattkante zu wandern, hinter mir das Festland nur noch im Dunst zu erkennen, vor mir die Schiffe fahren zu sehen.

Eine Lieblingsbibelstelle: „Die Erlösten des Herrn werden wiederkommen und nach Zion kommen mit Jauchzen; ewige Freude wird über ihrem Haupte sein; Freude und Wonne werden sie ergreifen, und Schmerz und Seufzen wird entfliehen.“ (Jes 35,10) Einfach weil ich es so empfinde, dass unser ganzes Leben ein einziger Weg nach Hause ist. Und da wird es dann so sein.

Wichtigste Weisheit, gelernt von Bärbel Wartenberg-Potter, die sie wiederum von ihrem Mann Philipp Potter hat: „Don’t complain, don’t explain.“ Zu deutsch: Beklage dich nicht und rechtfertige dich nicht.

Die wichtigste menschliche Eigenschaft: Humorvolle Selbstdistanz.