zur Stellenbörse

Kreditorenbuchhalter*in

Veröffentlicht am 04. Mai 2021

Arbeitsort
Düsseldorfer Straße 31, 40822 Mettmann
Bundesland
Nordrhein-Westfalen
Stellenumfang
Vollzeit
Dienstbeginn
04. Mai 2021
Voraussetzung
Wenn es für diese Stelle Voraussetzungen zur Religions- und Konfessionszugehörigkeit geben sollte, finden Sie Angaben dazu in der Stellenanzeige.
Ende der Bewerbungsfrist
31. Mai 2021

Der Evangelische Verwaltungsverband Mettmann-Niederberg ist aus einer Fusion der beiden Verwaltungsämter der Kirchenkreise Düsseldorf-Mettmann und Niederberg entstanden.

Der Verband betreut die beiden Kirchenkreise sowie 20 Kirchengemeinden mit ca. 110.000
Gemeindegliedern. Er berät die Kirchenkreise und die Kirchengemeinden, führt die Amtsgeschäfte für die Themen Finanzen, Immobilien, Friedhofsangelegenheiten sowie Personal. 
Zur Verstärkung der Abteilung Finanzen suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine / einen Kreditorenbuchhalter*in in Vollzeitbeschäftigung (derzeit 39 Wochenstunden)

Aufgabenbeschreibung

• Sie sind zuständig für die Buchung und Kontierung von Eingangsrechnungen • Sie klären Kreditorenkonten und sorgen für einen reibungslosen Ablauf des elektronischen Rechnungsworkflows • Sie stellen die Verteilung der eingehenden Belege innerhalb des Teams sicher

Voraussetzungen

• Sie haben Freude an der Arbeit und sind ein Teamplayer • Sie verfügen über eine abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung • Sie bringen Berufserfahrung in der Kreditorenbuchhaltung mit • Sie sind belastbar, arbeiten sorgfältig und zuverlässig • Kenntnisse im Umgang mit einer modernen Finanzbuchhaltungssoftware (z.B. Wilken P/5)

Wir bieten

• ein unbefristetes Arbeitsverhältnis mit einem Entgelt nach BAT-KF inkl. zusätzlicher Altersversorgung • eine abwechslungsreiche und spannende Aufgabe in einem motivierten Team aus Fachleuten für die Themen Kreditoren- und Debitorenbuchhaltung • eine flexible und familienfreundliche Arbeitszeitgestaltung mit der Möglichkeit, einen Teil der Arbeit im Homeoffice zu erledigen • eine gute Einarbeitung und Einführung in die Besonderheiten kirchlichen Finanzwesens • ein betriebliches Gesundheitsmanagement