zur Stellenbörse

Verwaltungsmitarbeiter/in im Landeskirchenamt

Veröffentlicht am 14. Januar 2022

Arbeitsort
Lukasstraße 6, 01069 Dresden
Bundesland
Sachsen
Stellenumfang
Teilzeit
Dienstbeginn
01. März 2022
Voraussetzung
Wenn es für diese Stelle Voraussetzungen zur Religions- und Konfessionszugehörigkeit geben sollte, finden Sie Angaben dazu in der Stellenanzeige.
Ende der Bewerbungsfrist
25. Februar 2022

Beim Evangelisch-Lutherischen Landeskirchenamt Sachsens ist die Stelle eines Verwaltungsmitarbeiters/einer Verwaltungsmitarbeiterin neu zu besetzen.
Dienstantritt: zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Dienstumfang: Teilzeitbeschäftigung (30 Prozent bzw. 12 h/Woche)

Dienstort: Ev.-Luth. Landeskirchenamt Sachsens, Lukasstraße 6, 01069 Dresden

Zu den Aufgaben des Stelleninhabers/der Stelleninhaberin gehören insbesondere:

  • Ausstellen sowie Bearbeitung von Vokationen für die Erteilung von Religionsunterricht
  • Kontaktpflege und Information der Interessenten
  • Datenpflege und Datenabgleich
  • Zuarbeit im Dezernat für Religionsunterricht.

 

Anforderungen an den Stelleninhaber / die Stelleninhaberin:

  • abgeschlossene Ausbildung als Fachangestellter/Fachangestellte für Bürokommunikation oder vergleichbare Qualifikation
  • Grundkenntnisse der kirchlichen Verwaltung und der landeskirchlichen Strukturen sowie Kenntnis der Vokationsordnung
  • sichere Beherrschung der Orthografie, Syntax und Interpunktion sowie sicherer Umgang mit Informationstechnik (MS Word, Excel, Outlook, PowerPoint)
  • hohe Zuverlässigkeit und Sorgfalt
  •  unterstützende Tätigkeiten bei Synodaltagungen (Bereitschaft zur Arbeit am Wochenende)
  • Zugehörigkeit zu einer Gliedkirche der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD).

Wir bieten

Die Vergütung erfolgt nach den landeskirchlichen Bestimmungen (KDVO) gemäß Entgeltgruppe 3 sowie die Zahlung u. a. von Jahressonderzahlung, vermögenswirksamen Leistungen, betrieblicher Altersversorgung über die Evangelische Zusatzversorgungskasse.

Die zu besetzende Stelle ist in gleicher Weise für Frauen und Männer geeignet. Insbesondere möchten wir auch schwerbehinderte Menschen fördern und bitten diese, sich bei entsprechender Eignung zu bewerben.