zur Stellenbörse

Archivarin / Archivar

Veröffentlicht am 14. Januar 2022

Arbeitsort
Stuttgarter Straße 16, 01189 Dresden
Bundesland
Sachsen
Stellenumfang
Vollzeit
Dienstbeginn
01. April 2022
Voraussetzung
Wenn es für diese Stelle Voraussetzungen zur Religions- und Konfessionszugehörigkeit geben sollte, finden Sie Angaben dazu in der Stellenanzeige.
Ende der Bewerbungsfrist
28. Februar 2022

Beim Evangelisch-Lutherischen Landeskirchenamt Sachsens ist die Stelle eines Archivars/einer Archivarin zu besetzen.

Dienstantritt: 1. April 2022

Dienstumfang: Vollbeschäftigung (40 h/Woche)

Dienstort: Landeskirchliches Archiv, Stuttgarter Str. 16, 01189 Dresden

Folgende Aufgabengebiete werden von der Stelle umfasst:

  • Ordnung und IT-gestützte Erschließung von Beständen des 16.-20. Jahrhunderts
  • Genealogische und wissenschaftliche Recherchen
  • Organisation des Benutzerbetriebs und Benutzerbetreuung
  • Vorbereitung und Durchführung von Aktenübernahmen
  • Mitwirkung bei der Bewertung
  • Vorbereitung von Restaurierungs- und Verfilmungsmaßnahmen
  • Mitwirkung bei der Archivberatung
  • Mitwirkung bei der Öffentlichkeitsarbeit des neu zu eröffnenden Landeskirchlichen Archivs.

Anforderungen an den Stelleninhaber / die Stelleninhaberin:

  • erfolgreich abgeschlossene Ausbildung des gehobenen Archivdienstes (Diplom-Archivar mit dem Zusatz FH), Bachelor of Arts im Fach Archivwissenschaften oder eine vergleichbare Ausbildung
  • Kenntnisse und Erfahrung im Umgang mit Archivdatenbanksystemen (bevorzugt:
  • AUGIAS
  • gute kommunikative Fähigkeiten
  • Bereitschaft und Fähigkeit zur Teamarbeit
  • Bereitschaft und körperliche Befähigung zum Bewegen leichter bis mittlerer Lasten
  • Mitgliedschaft in einer Gliedkirche der Evangelischen Kirche in Deutschland.

Wir bieten

Gemäß den landeskirchlichen Bestimmungen (KDVO) erfolgt die Vergütung in Entgeltgruppe 9 sowie die Zahlung u.a. von Jahressonderzahlung, vermögenswirksamen Leistungen, betrieblicher Altersversorgung über die Evangelische Zusatzversorgungskasse.

Die zu besetzende Stelle ist in gleicher Weise für Frauen und Männer geeignet. Insbesondere möchten wir auch schwerbehinderte Menschen fördern und bitten diese, sich bei entsprechender Eignung zu bewerben.