Dr. Irmgard Schwaetzer

Irmgard Schwaetzer, Päses der Synode der EKD

Bundesministerin a.D., Präses der Synode der EKD
Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz

Tel:
+495112796114
Fax:
+495112796707
Internet:
https://www.ekd.de/
Email:
synode@ekd.de

Beruf, derzeitige berufliche Tätigkeit
Bundesministerin a.D.

Berufsausbildung/Studium

  • 1961 Abitur in Warburg/Westf.
  • 1963 Apotheker-Vorexamen
  • 1963 - 1967 Pharmazie-Studium
  • 1968 Zulassung als Apothekerin

Abschluss

1971 Promotion zum Dr. rer. nat.

Beruflicher Werdegang

  • 1971 - 1980 Apothekerin in der Industrie
  • 1980 - 2002 Mitglied des Deutschen Bundestages
  • 1987 - 1991 Staatsministerin im Auswärtigen Amt
  • 1991 - 1994 Bundesministerin für Raumordnung, Bauwesen und Städtebau
  • seit November 2013 Präses der Synode der EKD

Wahrnehmung weiterer Aufgaben und Ämter und Ehrenämter innerhalb und außerhalb der Kirche

  • von 2004 - 2014 Vorsitzende Domkirchenkollegium am Berliner Dom
  • seit 2004 Mitglied der Kreissynode Berlin Stadtmitte
  • seit 2008 Mitglied der Landessynode
  • seit 2009 Mitglied der Synode der EKD und der Vollkonferenz der UEK
  • seit 2009 Mitglied im Kuratorium der Stiftung „Evangelische Akademie zu Berlin“
  • seit 2014 stellv. Vorsitzende des Vereins „Gegen Vergessen – für Demokratie“
  • seit 2015 stellv. Vorsitzende im Kuratorium Stiftung Garnisonskirche, Potsdam
  • Mitherausgeberin der Zeitschrift „chrismon“

Vertretungen als Mitglied der Synode

1. stellvertretendes Mitglied: Andreas Böer
2. stellvertretendes Mitglied: Eva Dittmann-Hachen