Unterwegs: Vorträge

zurück

Mitfahrzentralen

Kirchliche Ausschuss,- und Gremiensitzungen finden regelmäßig und mit einem festen Personenstamm statt. Gerade in ländlichen Kirchengemeinden müssen die Mitglieder häufig in den Abendstunden mit dem Auto mehrere Kilometer zum Sitzungsort zurücklegen. Sinnvoll ist es, mit Hilfe einer verlässlichen Planung gemeinschaftlich zur Ausschusssitzung zu fahren. Ziel ist es, mit Hilfe eines Routenplanes möglichst viele Gremienmitglieder „einzusammeln“ und so das Mobilitätsaufkommen zu verringern. Dies fördert zudem die Gemeinschaft und den Zusammenhalt.

Worum geht's?

Organisierte gemeinschaftliche An,- und Abfahrt  zu Ausschusssitzungen, Gremientreffen und Veranstaltungen (auch Gottesdiensten)

Wer macht's?

Kirchengemeinden, Gemeindegruppen

Wie funktioniert's?

Im Rahmen eines bekannten Personenkreises wird eine Telefonkette eingerichtet, die eine gemeinschaftliche An,- und Abfahrt zu Gremiensitzungen und anderen regelmäßig stattfindenden Ausschüssen ermöglicht. 

Wer macht mit?

Gemeinde,- und Gremienmitglieder

Und die Kosten?

../.

Und die Zeit?

2 bis 3 Vorbereitungssitzungen; Routenplanungen; Erstellen eines ganzjährigen verlässlichen Sitzungskalenders incl. Tagungsorten. 

Wer / Was hilft weiter?

Ein Projektleiter sollte ernannt werden. Adress,- und Telefonverzeichnis ist zu erstellen und dem Projektleiter auszuhändigen. Sinnvoll ist es, mit einem kleinen Kreis von Personen zu beginnen.


Tourism Watch bei Brot für die Welt engagiert sich gemeinsam mit ökumenischen Partnern für einen nachhaltigen, sozial verantwortlichen und umweltverträglichen Tourismus in Entwicklungsländern und gibt den Informationsdienst TourismWatch heraus.


 Der VCD e.V. macht sich seit 1986 als gemeinnützige Organisation für eine umweltverträgliche, sichere und gesunde Mobilität stark.


 Der ADFC ist ein bundesweiter, gemeinnütziger Verein mit mehr als 140.000 Mitgliedern. Er ist die Interessenvertretung der Alltags- und Freizeitradler und arbeitet in den Schwerpunkten:

* Verkehrsplanung
* Verkehrspolitik
* Tourismus
* Umweltschutz
* Verkehrspädagogik
* Technik/Sicherheit
* Verbraucherschutz
* Gesundheitsvorsorge
* Fahrraddiebstahlschutz
* Fahrradmitnahme in öffentlichen Verkehrsmitteln


Angesichts der immensen Herausforderung, die der Klimawandel für Natur und Gesellschaft darstellt, haben sich über 110 Organisationen zu einem Bündnis zusammengeschlossen.

Mehr Mobilität und weniger Verkehr – unter diesem Motto setzt sich der BUND für eine nachhaltige Mobilität ein. 


In seinem Grundsatzprogramm Verkehr beschreibt der NABU die Folgen des motorisierten Verkehrs und nennt gleichzeitig Auswege für eine umweltfreundliche und zukunftsfähige Mobilität in Deutschland und Europa.


Copyright © 2018 Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) | Impressum
Publikationsdatum dieser Seite: Dienstag, 10. Juli 2018 22:20