Kirchentag 2017

Berlin, 25.05.2017 | 10 Jahre EMAS-Zertifizierung des Kirchentags
Anlässlich der 10-jährigen Teilnahme der Geschäftsstellen und der Veranstaltung des Deutschen Evangelischen Kirchentages am Umweltmanagement nach EMAS (Eco-Management und Audit Scheme) haben das Bundesumweltminisiterium und die Industrie- und Handelskammer das Engagement des Kirchentages mit einer Ehrenurkunde gewürdigt. Die Übergabe erfolgte am 24. Mai vor Beginn des Rundgangs des EMAS-Umweltgutachters über die Veranstaltungen des Kirchentags in Berlin.



Berlin, 24.05.2017 | Essen wir die Welt? - Ernährung der Zukunft
Eine Ausstellung zum Deutschen Evangelischen Kirchentag in Berlin, 24.-28. Mai 2017
Im Jahr des Reformationsjubiläums will auch die agu nicht darauf verzichten, einen Bezug zu Leben und Wirken des Reformators herzustellen. Die Herausforderungen einer zukunftsfähigen Ernährung werden daher ausgehend von und im Gegenüber zu den Ernährungsgewohnheiten im Hause Luther dargestellt.



Berlin, 25.05.2017 | Resolution: „Klimaschutz duldet keinen Aufschub - das Pariser Weltklimaabkommen in Deutschland konsequent umsetzen!“
36. Deutscher Evangelischer Kirchentag
Die Folgen des Klimawandels wie Dürre, Überschwemmungen untergraben Entwicklung, verschärfen Armut und vertreiben Millionen Menschen aus ihrer Heimat. Sie sind eine der größten Fluchtursachen. Auf dem Klimagipfel der Vereinten Nationen in Paris im Dezember 2015 setzte die internationale Staatengemeinschaft ein hoffnungsvolles Signal für eine weltweit nachhaltige Entwicklung. Mit großer Sorge sehen wir, dass sich Bundesregierung bislang nicht auf eine Energie- und Klimapolitik verständigen konnte, die schlüssig zeigt, wie die Ziele des Pariser Weltklimaabkommens in Deutschland zu erreichen sind. Als „Energiewendeland“ kann Deutschland nicht gleichzeitig „Kohleland“ bleiben.



Berlin, 26.05.2017 | Resolution: „Keine Patente auf Pflanzen und Tiere!“
36. Deutscher Evangelischer Kirchentag
Seit einigen Jahren werden Pflanzen und Tiere wie technische Erfindungen vom Europäischen Patentamt (EPA) in München patentiert. Für Diskussionen sorgten insbesondere Patente auf Schweine, Brokkoli, Tomaten und zuletzt Patente, die von der Braugerste bis zum Bier reichen. Nach Recherche der Initiative „Keine Patente auf Saatgut!“ sind schon etwa 2004 derartige Patente erteilt worden.



Berlin, 27.05.2017 | „Gegen die Zusammenschlüsse/Übernahmen der größten Agrarchemieunternehmen der Welt“
36. Deutscher Evangelischer Kirchentag
Wir sind alarmiert und besorgt, dass in einem Markt, der schon jetzt hochgradig konzentriert ist, weitere Firmenzusammenschlüsse bevorstehen: ...



Berlin, 26.05.2017 | Resolution: „Achtet die Würde der Tiere!“
36. Deutscher Evangelischer Kirchentag
Immer mehr Menschen betrachten die industrielle Massentierhaltung, die Tierversuche und das damit verbundene qualvolle Leben und Sterben der Tiere als tiefe Verletzung deren Mitgeschöpflichkeit. Sie halten es mit der Würde von Mensch und Tier für unvereinbar, das immense Leid weiterhin tatenlos hinzunehmen.



Essen wir die Welt? - Ernährung der Zukunft

Eine Ausstellung mit Begleitmaterial zum Deutschen Evangelischen Kirchentag 2017 in Berlin und Wittenberg

Mobilität

Für die Deutschen Aktionstage der Nachhaltigkeit im Juni 2014 stehen vielfältige Aktionsmöglichkeiten für die Arbeit in Kirchengemeinden und kirchlichen Einrichtungen und Gruppen zur Verfügung.

Kontakt

Die AGU erreichen Sie über die AnsprechpartnerInnen in den Landeskirchen oder den Vorstand.


Copyright © 2018 Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) | Impressum
Publikationsdatum dieser Seite: 29.11.2018 23:50