Publikationen

zurück

Bewahrung der Schöpfung praktisch - Gentechnik

Die Arbeitshilfe enthält nützliche Daten und Fakten über Anwendungen der Gentechnik und gibt Hinweise zu ihrer ethischen Beurteilung.

Die modernen Biowissenschaften erlangen eine immer stärkere Bedeutung in unserem Leben: im medizinischen Bereich durch neue diagnostische und therapeutische Methoden, im Bereich der Lebensmitteltechnologie, aber auch beim Anbau von gentechnisch veränderten Pflanzen auf dem Acker.
Stichworte wie Genpflanzen, Klonen und Präimplantationsdiagnostik beunruhigen und faszinieren zugleich. Aber wie ist die Nutzung dieser neuen wissenschaftlichen Erkenntnisse aus christlich-ethischer Sicht einzuschätzen? Dürfen wir alles, was wir können?
Die Arbeitshilfe "Bewahrung der Schöpfung praktisch - Gentechnik" erläutert die Grundlagen der Gentechnik und gibt eine Hilfe bei der ethischen Urteilsbildung in diesem Bereich. Auf 56 Seiten, versehen mit zahlreichen Abbildungen, Grafiken und Tabellen wird anschaulich beschrieben, was man unter Gentechnik versteht und wo gentechnische Verfahren Anwendung finden. Die Schrift richtet sich an Gemeindegruppen, die sich mit dieser neuen Technik und den sich daraus ergebenden ethischen Fragen auseinander setzen wollen. Sie ist auch geeignet für den Unterricht in der Sekundarstufe 2 in den Fächern Religionslehre, Gesellschaftskunde und Biologie. Die Aktualisierung erfolgte letztmalig im April 2005 durch Einlegeblätter.

Herausgeber: Arbeitsgemeinschaft der Umweltbeauftragten der Gliedkirchen in der EKD (AGU)
Bezugsadresse: Institut für Kirche und Gesellschaft
z. Hd. Frau Simon, Iserlohner Str. 25, 58239 Schwerte
Tel. 0 23 04 / 755 307 - Fax: 0 23 04 / 755 318
Email: k.simon@kircheundgesellschaft.de

ISBN 3 - 931845 - 1
Die Arbeitshilfe kostet 4 Euro incl. Versandkosten. Mengenrabatt ab 10 Exemplaren auf Anfrage.

Essen wir die Welt? - Ernährung der Zukunft

Eine Ausstellung mit Begleitmaterial zum Deutschen Evangelischen Kirchentag 2017 in Berlin und Wittenberg

Mobilität

Für die Deutschen Aktionstage der Nachhaltigkeit im Juni 2014 stehen vielfältige Aktionsmöglichkeiten für die Arbeit in Kirchengemeinden und kirchlichen Einrichtungen und Gruppen zur Verfügung.

Kontakt

Die AGU erreichen Sie über die AnsprechpartnerInnen in den Landeskirchen oder den Vorstand.


Copyright © 2018 Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) | Impressum
Publikationsdatum dieser Seite: Sonntag, 3. Juni 2018 10:53