Biologische Vielfalt

zurück

Quiz zur Biologischen Vielfalt

Anlässlich des Ökumenischen Kirchentages 2010 stellten die kirchlichen Umweltbeauftragten ein Quiz zur Biologischen Vielfalt zusammen. Es ist in zwei Versionen erhältlich: für Kinder und Jugendliche und für Erwachsene. Das Quiz ist auch in der Gemeindearbeit und in der Jugendarbeit nutzbar.

  • Quiz zur Biologischen Vielfalt für Kinder | von AGU (ev. und kath.) und DBU

    Upload am: 29.09.2010

  • Quiz zur Biologischen Vielfalt für Jugendliche und Erwachsene | von AGU (ev. und kath.) und DBU

    Upload am: 29.09.2010

  • Ausstellung "Vielfalt als Gewinn"

    Die kirchlichen Umweltbeauftragten und die Deutsche Bundesstiftung Umwelt präsentierten auf dem Ökumenischen Kirchentag 2010 an ihrem Gemeinschaftsstand die Ausstellung "Vielfalt als Gewinn". Darin werden gelungene kirchliche Projekte zum Erhalt der biologischen Vielfalt auf kirchlichen Grundstücken vorgestellt und zur Nachahmung empfohlen. Rund um den Kirchturm, auf Friedhöfen und kirchlichen Pachtflächen gibt es verschiedene Ökosysteme, und eine beachtliche Artenvielfalt, die erhalten werden müssen.

    Kirchengemeinden setzen sich aktiv für die Bewahrung der biologischen Vielfalt ein. Mit der Vorstellung von nachahmenswerten Projekten möchten wir Kirchengemeinden dafür sensibilisieren, den Schutz der Vielfalt von Gottes Geschöpfen noch stärker als bisher in der alltäglichen Praxis zu verankern. Die in der Ausstellung präsentierten Projekte wurden der Arbeitshilfe "Vielfalt als Gewinn. Kirchengemeinden und Biodiversität entnommen.

Lebensraum Kirchturm

Der Naturschutzbund initiierte die Aktion "Lebensraum Kirchturm". Die Lippische Landeskirche hat dies aufgegriffen und fördert die Kontakte zwischen den örtlichen Arbeitsgruppen des NABU und den Kirchengemeinden. Aber auch in Gemeinden der Nordkirche und in vielen anderen Regionen geschieht ähnliches.

Fledermäuse finden neues Zuhause in Kirchengemeinden

Artenschutzaktion erfolgreich

Mehr als 80 Kirchengemeinden haben sich an der Artenschutzaktion der Evangelischen Landeskirche in Württemberg beteiligt. Das berichtete der Umweltbeauftragte Hans-Hermann Böhm bei einer Tagung zum UN-Jahr der Artenvielfalt in Bad Urach. Dabei ging es darum, entweder eine vom Aussterben bedrohte Baumart, die Elsbeere, zu pflanzen oder einen Nistkasten für die ebenfalls vom Aussterben bedrohte Fledermausart aufzuhängen. Böhm zeigte sich mit dem Verlauf der Aktion zufrieden: „Dadurch wird ein Zeichen gegen den rapiden Verlust der Artenvielfalt gesetzt“.

Weitere Informationen ....

Handeln für die Schöpfung

Natur und Umwelt rund um den Kirchturm

Mit Bildungsangeboten und einer Materialmappe unterstützt die Natur- und Umweltschutzakademie NRW (NUA)  Kirchengemeinden in ihren Bemühungen für Natur und Umwelt rund um den Kirchturm. Die Materialien wurden zusammen mit den Landeskirchen und Bistümern in Nordrhein-Westfalen erarbeitet.


Copyright © 2018 Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) | Impressum
Publikationsdatum dieser Seite: Sonntag, 3. Juni 2018 10:52