Klimaschutz

zurück

Umwelt- und Klimaschutz aktiv in den Kirchen gestalten

Fachforum bei der Woche der Umwelt 2016

Logo zur Woche der Umwelt 2016

Zahlreiche Landeskirchen und Bistümer haben in den vergangenen Jahren durch die Erstellung von Klimaschutz-Teilkonzepten und -konzepten versucht, ihre Treibhausgasemissionen zu senken und dafür entsprechende Minderungsziele verabschiedet. Um den status quo zu ermitteln, wurden umfangreiche Bestandsaufnahmen in den Bereichen Immobilien, Mobilität und Beschaffung durchgeführt. Abgeleitet wurden hieraus entsprechende Maßnahmen zur Reduktion der Treibhausgasemissionen und Handlungsempfehlungen zum Umwelt- und Klimaschutz in den Landeskirchen und Bistümern. Mehrere Klimaschutzmanager/innen wurden eingestellt und unterstützen die bestehende kirchliche Umweltarbeit, indem sie die Umsetzung dieser Maßnahmen vorantreiben. Verschiedene kirchliche Akteure werden in dem Fachforum die Potenziale und Erfolgsfaktoren, aber auch Hindernisse und Schwierigkeiten bei der Realisierung des Umwelt- und Klimaschutzes vorstellen. Über diese Fragen möchten die Anwesenden hierzu ins Gespräch zu kommen.

Diskutierende

Hans-Georg Baaske,
Leiter Umweltbüro der Ev. Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz

Sabine Jellinghaus
Klimaschutzmanagerin Ev. Kirche von Westfalen

Martin Spatz
Projektleitung Klimaschutzinitiative Bistum Hildesheim

Dr. Volker Teichert
Wissenschaftlicher Referent FEST Heidelberg

Tobias Welz
Umweltbeauftragter Erzbistum Köln

Moderation und Ansprechpartner

Dr. Oliver Foltin
Leiter Projektbüro Klimaschutz der EKD
oliver.foltin@fest-heidelberg.de
Tel.: 06221/9122-33

Veranstaltungsort und -termin

8. Juni 2016, 11.00-12.00 Uhr
Park von Schloss Bellevue Berlin

Eine Veranstaltung im Rahmen der "Woche der Umwelt"

Mobilität

Für die Deutschen Aktionstage der Nachhaltigkeit im Juni 2014 stehen vielfältige Aktionsmöglichkeiten für die Arbeit in Kirchengemeinden und kirchlichen Einrichtungen und Gruppen zur Verfügung.

Powered by heaven

Mission: Klima retten! powered by heaven" möchte (westfalenweit) Jugendliche unterstützen und motivieren, sich für Klima- und Umweltschutz einzusetzen – im persönlichen Umfeld, in der Kirchengemeinde, in der Kommune und in der Gesellschaft. 

Klimaspiritualität

Die Klimagerechtigkeit ist ein Schwerpunkt der Arbeit der Vereinten Evangelischen Mission. Gleichzeitig wird die Auseinandersetzung mit Schöpfungstheologie in diesem Zusammenhang immer wichtiger. Die VEM hat jetzt eine erste Broschüre für die Gemeindearbeit zusammengestellt mit Liedern, Gebeten und Texten zum Thema "Klimaspiritualität".

Themenportal Klimagerechtigkeit

Das Themenportal Klimagerechtigkeit stellt verschiedene Aktionen und Kampagnen zur Klimagerechtigkeit zusammen.

Materialen

Neben der fachlichen Information ist die Bildungs- und Motivationsarbeit eine wichtiger Baustein bei der Gestaltung der Lebenswelten. Im Internet gibt es vielfältige Quellen, die gezielt Materialien für die theologische Arbeit und die Bildungsarbeit im Kontext Bewahrung der Schöpfung zur Verfügung stellen bzw. diese bündeln.  Hier ein kleine Auswahl zum Bereich Klimaschutz.

Klimatipps

Zu den Tätigkeitsschwerpunkten des Projektbüros Klimaschutz der EKD zählt die Unterstützung kirchlicher Antragsteller im Rahmen der Förderprogramme der nationalen Klimaschutzinitiative. Darüber hinaus informiert das Projektbüro auch über Maßnahmen, die zu einer Reduzierung von CO2-Emissionen beitragen können. Mit dem Flyer "Klimatipps" wird über verschiedene Themen zum Klimaschutz informiert.

Bisher sind in dieser Reihe erschienen:  


Copyright © 2017 Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) | Impressum
Publikationsdatum dieser Seite: Montag, 5. Juni 2017 21:52