Wasser

zurück

„Und der Geist Gottes schwebte auf dem Wasser…

Und Gott sprach: es sammle sich das Wasser unter dem Himmel an besondere Orte, dass man das Trockne sehe… (1. Buch Mose)

Nicht nur in der Bibel, auch in anderen Schöpfungsmythen der Menschheit spielt das Wasser eine zentrale Rolle.
In Goethes Faust heißt es:
„Alles ist aus dem Wasser entsprungen!
Alles wird durch das Wasser erhalten!“

Wasser ist die Grundlage allen Lebens auf der Erde. Aus dem Weltall betrachtet erscheint die Erde als blauer Planet. Doch nur 0,3 Prozent dieses Wassers ist nutzbarer Süßwasseranteil. Dieser wird nicht nur als Trinkwasser, sondern auch bei der Bewässerung der Felder und als industrielles Hilfsmittel genutzt und verschmutzt. Um zu verdeutlichen, wie viel Wasser zur Herstellung eines Produktes benötigt wird, wurde der Begriff „virtuelles Wasser“ geprägt. Verunreinigtes Wasser muss aufwändig gereinigt werden, um nicht Umwelt und Gesundheit zu gefährden. Trinkwasser ist unser wichtigstes Nahrungsmittel!
Süßwasser ist global ungleich verteilt. Durch den Klimawandel nehmen Naturkatastrophen wie Überschwemmungen und Dürren an Häufigkeit zu. Hier gilt es, gegenzusteuern und mit Anpassungsmaßnahmen für einen Schutz der betroffenen Menschen zu sorgen.

Kontakt

Die AGU erreichen Sie über die AnsprechpartnerInnen in den Landeskirchen oder den Vorstand.


Wasser war das Jahresthema 2008 im Portal Bildung für Nachhaltige Entwicklung.


Copyright © 2018 Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) | Impressum
Publikationsdatum dieser Seite: Mittwoch, 11. Juli 2018 22:23