Barbara Rudolph

Barbara Rudolph

Oberkirchenrätin, Mitglied der 13. Synode der EKD
Ev. Kirche im Rheinland

Kurzbiografie

Ausbildung / Studium
1976 - 1983 Studium der Ev. Theologie, Geschichte, Erstes Theologisches Examen
1983 - 1985 Vikariat, St. Augustin-Niederpleis Mülldorf

Beruflicher Werdegang
1983 - 1986 Pfarrerin z.A. St. Augustin, Förderschulen St. Augustin
1986 - 2001 Pfarrerin in der Kirchengemeinde Meerbeck, Kirchenkreis Moers
2001 - 2009 Geschäftsführerin der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK), Frankfurt/Main
2009 - 2016 Oberkirchenrätin für Ökumene, Kirchenleitung (EKiR)
Seit 2016 Oberkirchenrätin für Theologie und Ökumene, Kirchenleitung (EKiR)

Ehrenamtliche Tätigkeiten
- Rat der Gemeinschaft Ev. Kirchen in Europa (GEKE)
- Moderamen des Reformierten Bundes
- Kuratorium Aktion Sühnezeichen / Friedensdienste
- Kommission für den bilateralen Theologischen Dialog der EKD mit dem ökumenischen Patriarchiat von Konstantinopel

Veröffentlichungen
- Taschenlexikon Ökumene (Hg.), Frankfurt/Main, 2003
- "Mache dich auf und werde licht!" (Hg.) Festschrift für Konrad Raiser, Frankfurt/Main, 2008
- Laudate omnes gentes. Gemeinsam singen und beten in der Ökumene (Hg.), Gütersloh 2010
- Busan 2013, Offizieller Bericht der Zehnten Vollversammlung des Ökumenischen Rats der Kirchen, Leipzig / Paderborn 2014
- "Nehmt einander an" (Hg.), Der ökumenische Weg der Evangelischen Kirche im Rheinland, Neukirchen 2017

Vertretungen

1. stellvertretendes Mitglied:
Henrike Tetz
Oberkirchenrätin

2. stellvertretendes Mitglied:
Henning Boecker
Jurist/Landeskirchenrat