Sr. Reinhild von Bibra

Sr. Reinhild von Bibra, Mitglied der 12. Synode der EKD.

Äbtissin, vom Rat der EKD berufenes Mitglied der 12. Synode der EKD
Evangelisch-Lutherische Landeskirche Hannovers

Ausbildung / Studium
1973 - 1976 Studium der Pädagogik in Lörrach
1989 - 1990 3 Semester Theologie in Erlangen
1992 - 1994 Exerzitienausbildung
1998 - 2000 Bibliodrama-Ausbildung

Abschluss Ausbildung / Studium
1976 Erstes Examen, Pädagogik

Zusatzqualifikationen
1990 Berufung zur Prädikantin
1993 Berufung zur Prädikantin u. zur Sakramentsverwaltung

Beruflicher Werdegang
1976 Eintritt in die COMMUNITÄT Christusbruderschaft Selbitz 
Jugendarbeit, theolog. Ausbildung
ab 1993 Prädikantin mit Sakramentsverwaltung (bayr. Landeskirche)
ab 1994 Prädikantin mit Sakramentsverwaltung (Hannoversche Landeskirche) / Leitung "Haus der Stille"
Seit 2013 Äbtissin des Klosters Wülfinghausen und Gründungsmitglied der "Communität Kloster Wülfinghausen"

Veröffentlichungen
- Gerhard Münderlein (Hrsg.), "Aufmerksame Wege", Claudius-Verlag, darin: "Ignatianische Exerzitien im evangelischen Kloster"
- Lernort Gemeinde, darin: "Kloster - eine neue Attraktivität christl. Gemeinschaft"
- Leise und ganz nah, Jahreslesebuch über Hanna u. Walter Hümmer, ausgewählt und bearbeitet
von R. von Bibra u. A. Wenzelmann, erschien im Juni 2009
- Korrespondenz zur Spiritualität Exertien Nr.101, 2012, Ökumene

Vertretungen

1. stellvertretendes Mitglied: Marianne Schirrmeister
2. stellvertretendes Mitglied: Sr. Dorothea Krauß