Beschlüsse

2. Tagung der 10. Synode der EKD Trier, 2. - 7. November 2003

Beschluss des Kirchengesetzes zur Änderung der Grundordnung der Evangelischen Kirche in Deutschland vom 6. November 2003

Beschluss
der 10. Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland
auf ihrer 2. Tagung

zum

Kirchengesetz zur Änderung der Grundordnung
der Evangelischen Kirche in Deutschland
Vom 6. November 2003

Die Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland hat mit Zustimmung der Kirchenkonferenz aufgrund des Artikels 10 Abs. 2 Buchstabe a der Grundordnung der Evangelischen Kirche in Deutschland das folgende Kirchengesetz beschlossen:

Artikel 1

Änderung der Grundordnung

Die Grundordnung der Evangelischen Kirche in Deutschland vom 13. Juli 1948 (ABl. EKD S. 233) in der Neufassung vom 28. Mai 2002 (ABl.EKD S. 129 ff), zuletzt geändert durch das Kirchengesetz der Evangelischen Kirche in Deutschland zur Änderung der Grundordnung der Evangelischen Kirche in Deutschland vom 7. November 2002 (ABl.EKD S. 387), wird wie folgt geändert:

Artikel 18 erhält folgenden Wortlaut:

"Die Evangelische Seelsorge in der Bundeswehr und die Evangelische Seelsorge im Bundesgrenzschutz sind je Gemeinschaftsaufgaben der Evangelischen Kirche in Deutschland und der ihr verbundenen Gliedkirchen."

Artikel 2

In-Kraft-Treten

Dieses Kirchengesetz tritt am 1. Januar 2005 in Kraft.

Trier, den 6. November 2003

Die Präses der Synode
der Evangelischen Kirche in Deutschland

Die Veröffentlichung der Beschlüsse erfolgt unter dem Vorbehalt der endgültigen Ausfertigung durch die Präses der Synode!



erweiterte Suche