Kirchenpolitik mit Kamerablick

Filme von der EKD-Synode im Internet

23. Oktober 2003

Zum ersten Mal wird es im Internetangebot www.ekd.de neben Texten und Fotos auch bewegte Bilder vom Geschehen der zweiten Tagung der zehnten Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) geben, die vom 2. bis 7. November in Trier stattfindet.

"Eine von uns neu eingesetzte Technik ermöglicht das Einspielen von Filmen mit Einzelinterviews, Debatten aus Plenum und Pressekonferenzen, sowie von der kirchenpolitisch bedeutenden Wahl des neuen Rates der EKD", erläutert Tom O. Brok, Leiter der Internet-Arbeit der EKD. Die Bilder würden bei diesem Verfahren nicht erst zeitaufwendig auf die Festplatte des Nutzers gespeichert, sondern könnten vom Betrachter ohne lange Wartezeit abgerufen werden.

Dieses neue Angebot wird von der Internetarbeit der EKD in Zusammenarbeit mit der Evangelisches Medienhaus GmbH, Stuttgart, realisiert. Ein Kamerateam wird das Synodengeschehen rund um die Uhr begleiten und mit aktuellen Filmbeiträgen die Internetnutzer unter www.ekd.de/synode2003 auf dem Laufenden halten.

Die Synode berät Kirchengesetze und Vorlagen des Rates sowie Anträge und Eingaben. Im Internet werden neben dem Filmmaterial das Tagungsprogramm sowie Beschlüsse, Berichte, Predigten ebenso wie Texte zum Schwerpunktthema "Bibel im kulturellen Gedächtnis" zu finden sein. Hinzu kommen Pressemitteilungen direkt aus der Tagung der Synode sowie ein Überblick über die Berichterstattung der deutschen Presse anlässlich der Synodetagung.


Hannover, 23. Oktober 2003
Pressestelle der EKD
Anita Hartmann

Hinweis:
Informationen zur EKD-Synode finden Sie im Internet unter www.ekd.de/synode



erweiterte Suche