3. Tagung der 11. Synode der EKD

Hannover, 07. bis 10. November 2010

Filme: Pressekonferenz vom 10. November

Abschlusspressekonferenz mit Katrin Göring-Eckardt

Pressekonferenz am 10. November

Präses Katrin Göring-Eckardt

Präses Katrin Göring-Eckardt zieht in der Pressekonferenz zum Abschluss der Synode ein gutes Fazit. Einige, große Kirchengesetze wie das des Pfarrdienstgesetzes seien beschlossen worden. Fragen der Präimplantationsdiagnostik und der Ökumene im Verbindungsbereich werde das Gremium zukünftig beraten. Die meisten Anträge habe es im Bereich des Ausschusses „Kirche, Gesellschaft und Staat“ gegeben. Der Ausschuss zum Synodenthema „Niemand darf verloren gehen!“ sei auch zügig vorangekommen.

10. November 2010


Pressekonferenz am 10. November

Präses Katrin Göring-Eckardt

Auch wenn das Thema Präimplantationsdiagnostik zurzeit gesellschaftliche Aufmerksamkeit erfahre, werde sich die EKD erst noch beraten, bevor sie Stellung beziehe, sagt Präses Katrin Göring-Eckardt in der Pressekonferenz zum Abschluss der Synode. Viele Synodale fühlten sich noch nicht ausreichend informiert und wollten deshalb nicht vorweg handeln.

10. November 2010


Pressekonferenz vom 10. November: Reformprozess

Katrin Göring-Eckardt

Zur Rolle des EKD-Pfarrdienstgesetzes im Reformprozess sagt Präses Katrin Göring-Eckardt in der Pressekonferenz zum Abschluss der Synode, das gemeinsame Gesetz sei ein großer Schritt für das Verbindungsmodell. Den Paragrafen, der die Folgen nach Straftaten behandelt, habe das Gremium es bei der bisherigen Fassung belassen, da damit gute Erfahrungen gemacht worden seien. „Insgesamt wird unter das Gesetz aber noch kein Haken gemacht!“

10. November 2010




erweiterte Suche

 

Das könnte Sie auch interessieren...



Nützliches

Verbundene Tagungen