Gruppenbild AGU, 2011

Arbeitsgemeinschaft Umweltbeauftragte

Die Arbeitsgemeinschaft der Umweltbeauftragten der Gliedkirchen in der EKD (AGU) ist ein Zusammenschluß, der von ihren Landeskirchen ernannten Beauftragten für Umweltfragen und ihrer wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Düsseldorf, 15.04.2014 | Mobilität - Zur Zukunft eines menschlichen Grundbedürfnisses
Tagung der Ev. Akademie Rheinland vom 13. bis 14.06.2014
Mobilität ist ein Grundbedürfnis der Menschen. Dieses Grundbedürfnis hat gerade in der modernen Gesellschaft massiv an Bedeutung gewonnen. Die Individualisierung der Gesellschaft ist eng mit einer kontinuierlich wachsenden individuellen Mobilität verbunden. Das führt nicht nur zu einer sehr energieintensiven Lebensweise, es hat auch Folgen für die Infrastrukturangebote der Städte, die Trennung der Orte von Arbeit und Freizeit und den individuellen Lebensstil.



Berlin, 08.04.2014 | Fair reisen mit Herz und Verstand
Brot für die Welt gibt Tipps für verantwortungsvolles Reisen
„Fair Reisen mit Herz und Verstand“, die beliebte Broschüre im Hosentaschenformat, ist neu aufgelegt und jetzt auch mobil während der Reise verfügbar. Die Broschüre und die neue mobile Internetseite sind gespickt mit Karikaturen, Zahlen und Fakten und vor allem hilfreichen Tipps rund ums nachhaltige Reisen in Entwicklungsländern.



Detmold, Düsseldorf und Schwerte, 27.03.2014 | Auf Technik verzichten, deren Folgen nicht abzusehen sind
Umweltexperten der Evangelischen Kirchen in NRW lehnen Fracking weiter ab
Die Wiederbelebung der Fracking-Debatte in NRW durch Politik und Wirtschaft angesichts der Krim-Krise halten Umweltfachleute aus der Evangelischen Kirche im Rheinland (EKiR), der Evangelischen Kirche von Westfalen (EKvW) und der Lippischen Landeskirche für ein falsches Signal.



Magdeburg, 21.03.2014 | Wurzeln am Fluss
7. Elbekirchentag in Magdeburg
„Wurzeln am Fluss“ - so lautet das Motto des 7. Elbekirchentages in Magdeburg. Der Evangelische Kirchenkreis lädt in Verbindung mit der Domstadt Magdeburg, dem Lothar-Kreyssig-Ökumenezentrum und der Bürgerinitiative ProElbe zum Elbekirchentag am 12. und 13. Juli 2014 ein.



Heidelberg, 12.03.2014 | Indikatoren zu den Millenniumsentwicklungszielen für Kommunen
Die Forschungsstätte der Evangelischen Studiengemeinschaft e.V. (FEST) in Heidelberg hat im Auftrag der Stadt Bonn ein kommunales Indikatorensystem entwickelt, aus dem erkennbar wird, ob und inwieweit eine Kommune zur Erreichung der Millenniumsentwicklungsziele (Millennium Development Goals, MDG) beitragen kann. Nahezu ein Viertel der im Rahmen der Erstellung des Indikatorensystems befragten Bonner Bürgerinnen und Bürger hat von den Millenniumsentwicklungszielen schon einmal gehört, aber nur 2,5 Prozent weiß auch, um welche Ziele es dabei geht. Drei Viertel der Befragten allerdings haben noch nie etwas von MDGs gehört.



Hannover, 19.02.2014 | „Auf dem Wege der Gerechtigkeit ist Leben“
EKD legt Studie zu Global Governance vor
Die Globalisierung hat dazu geführt, dass heute viele globale Probleme nicht mehr angemessen auf der Ebene der Nationalstaaten gelöst werden können. Erforderlich ist daher eine „Global Governance“, die nach Möglichkeiten für globales politisches Handeln sucht. Die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) legt jetzt eine Studie der Kammer der EKD für nachhaltige Entwicklung zu diesem Thema vor. Sie wird heute unter dem Titel „Auf dem Wege der Gerechtigkeit ist Leben. Nachhaltige Entwicklung braucht Global Governance“ als Nr. 117 in der Reihe EKD-Texte veröffentlicht.



Hannover, 03.02.2014 | Kirche – nachhaltig klimafreundlich unterwegs!
AGU startet Projektseite zur nachhaltigen Mobilität
Veränderung beginnt im Kopf – mit guten Ideen. Damit es nicht nur bei Ideen bleibt, stellt die Arbeitsgemeinschaft der Umweltbeauftragten in den Gliedkirchen der Evangelischen Kirche in Deutschland (AGU) Projektbeispiele für eine nachhaltige(re) Mobilität auf einer neuen Projektinternetseite zur Verfügung. Die Beispiele zeigen konkrete Möglichkeiten auf, wie Kirchengemeinden, aber auch jeder einzelne im Alltag einen Beitrag zur umweltfreundlichen Mobilität leisten können.



Heidelberg, 17.12.2013 | Klimaschutz in kirchlichen Gebäuden
1. Auswertung liegt vor
Seit Herbst 2008 können von kirchlichen Antragstellern im Rahmen der nationalen Klimaschutzinitiative des Bundesumweltministeriums Anträge für die Erstellung von Klimaschutz-Teilkonzepten gestellt werden. Inzwischen liegen die Ergebnisse zahlreicher kirchlicher Klimaschutz-Teilkonzepte aus den evangelischen Landeskirchen und den katholischen Bistümern vor. In diesen werden Gebäude aus dem kirchlichen Bereich – darunter Kirchen, Gemeindehäuser/Pfarrheime, Pfarrhäuser/Pastorate und Kindergärten/Kindertagesstätten – auf deren energetischen Zustand untersucht und daraus investive sowie nicht-investive Handlungsempfehlungen abgeleitet.



Heidelberg und Fulda, 25.11.2013 | Vielfalt als Gewinn
Fortschreibung der guten Beispiele
Seit heute stehen unter dem bewährten Titel „Vielfalt als Gewinn“ aktualisierte und erweiterte Projektberichte zum Thema „Biodiversität und Kirche“ online. ...



Düsseldorf, 13.11.2013 | „Ethik des Genug“ muss zum Maßstab des Handelns werden
EKD-Synode verabschiedet Kundgebung zum Schwerpunktthema „Welternährung“
Die vollständige Überwindung des Hungers in der Welt bis 2030 ist nach Auffassung der Synode der EKD ein „ambitioniertes, aber realistisches Ziel“. In einer heute Vormittag (13. November) verabschiedeten Kundgebung (Erklärung) rief die Synode in Düsseldorf die Politik in Deutschland, Europa und weltweit dazu auf, „alles in ihrer Macht Stehende zu tun, um die Ernährung der Weltbevölkerung zu sichern“. Auf ihrer viertägigen Tagung hatten sich die 126 Synodalen unter anderem mit dem Schwerpunktthema „Es ist genug für alle da – Welternährung und nachhaltige Landwirtschaft“ befasst.



Ältere Artikel, Meldung und Veröffentlichungen ...

finden Sie bei den jeweiligen Themen, den Publikationen oder im Archiv. Bitte nutzen Sie die Navigation in der linken Spalte oder die Suche.

Die Pressemitteilungen und Veröffentlichungen sind jahrgangsweise organisiert und die Einträge aus den einzelnen Jahren finden sie in den jeweiligen Ordnern. Die jeweils aktuellsten Meldungen finden sich unter dem Stichwort Aktuelles Zu den Einzelthemen kommen sie auch über Themen 

Archiv 2006 und früher



Archiv 2007



Archiv 2008



Archiv 2009



Archiv 2010



Archiv 2011



Archiv 2014



Archiv 2013



Archiv 2012



Mobilität

Für die Deutschen Aktionstage der Nachhaltigkeit im Juni 2014 stehen vielfältige Aktionsmöglichkeiten für die Arbeit in Kirchengemeinden und kirchlichen Einrichtungen und Gruppen zur Verfügung.

Kontakt

Die AGU erreichen Sie über die AnsprechpartnerInnen in den Landeskirchen oder den Vorstand.


Copyright © 2014 Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) | Impressum
Publikationsdatum dieser Seite: 15.04.2014 19:28