Der "Night of the Hymns"-Projektchor bei einem Konzert im Mai 2015.

Musik zum Mitsingen

Popkantor Hans Werner Scharnowski bringt neue geistliche Hymnen in den ZDF-Gottesdienst

Singen macht Freude. Gemeinsames Singen verbindet und kann den Glauben stärken, findet Popkantor Hans Werner Scharnowski. Sein Hymnen-Projekt vereint ältere und neuere geistliche Lieder. Einige der Stücke werden beim ZDF-Fernsehgottesdienst am 24. Juli ab 9.30 Uhr erklingen.

Telefonseelsorge Symbolbild (epd-Bild/Meike Böschemeyer)

Rund um die Uhr ein offenes Ohr

Seit 60 Jahren gibt es die Telefonseelsorge in Deutschland

Für alle, die dringend jemanden zum Zuhören brauchen sind die Mitarbeiter der Telefonseelsorge erreichbar - Tag und Nacht. Aus bescheidenen Anfängen ist in 60 Jahren ein Netz 105 örtlichen Telefonseelsorge-Stellen entstanden, 7.500 Ehrenamtliche engagieren sich als Gespächspartner am anderen Ende der Leitung.

Bibel im Lutherhaus Eisenach (epd-Bild/Sascha Willms)

Mit Petrus im Gefangenenlager

chrismon-Leser erzählen ihre persönliche Geschichte mit der Bibel

Für viele Menschen wird die Bibel zum lebenslangen Begleiter. So für Rudolf Sefranek, der als Kriegsgefangener eine herausgerissene Seite als Zigarettenpapier angeboten bekommt. Mit der Aktion "Meine Bibel" sammelt das Magazin chrismon Geschichten mit der Bibel.

Eine Frau sitzt erschöpft am Wegesrand im Flüchtlingslager in Yida

Südsudan: Ein neuer Krieg muss unbedingt verhindert werden

"Brot für die Welt" ruft zu Einsatz und Fürbitte für den Frieden auf

Der junge Frieden im Südsudan ist brüchig. Der im Dezember 2013 aufgeflammte Krieg schwelt weiter und droht aktuell wieder zu eskalieren – und damit alles zu vernichten, was über Jahre von Hilfsorganisationen aufgebaut wurde. Marina Peter von "Brot für die Welt" schildert die Lage.

Lutherzelle im Augustinerkloster Erfurt (epd-Bild/Jens-Ulrich Koch)

Wenig Schlaf für Bruder Martinus

In Erfurt wandelte sich Luther vom wohlhabenden Studenten zum Bettelmönch

Mit 17 Jahren kam Martin Luther nach Erfurt, damals eine der größten Städte Deutschland, um an seiner berühmten Universität zu lernen. Ein heftiges Gewitter veränderte das Leben des zukünftigen Reformators grundlegend. Aus der Studentenburse zog er in eine karge Klosterzelle.  

Flüchtlinge und Ehrenamtliche im Gespräch (Katharina Lohmeyer)

Helfen mit Herzblut

Im niedersächsischen Weyhe betreiben Ehrenamtliche ein Flüchtlingscafé, schaffen Begegnung und leisten Unterstützung

Das Engagement von Ehrenamtlichen ist für die Kirche wie für die gesamte Gesellschaft unverzichtbar. Das gilt umso mehr angesichts der aktuellen Flüchtlingssituation. Als ein Beispiel für zahllose ähnliche Initiativen steht ein Projekt der niedersächsischen Gemeinde Weyhe (Kirchensprengel Osnabrück). Dort gestalten Ehrenamtliche einen wöchentlichen Kaffeenachmittag für Geflüchtete.  

News

Themenportal Flüchtlinge

Fast 60 Millionen Menschen sind weltweit auf der Flucht - die höchste jemals dokumentierte Zahl. Seit jeher engagieren sich Evangelische Kirche und Diakonie in Landeskirchen, Organisationen, Einrichtungen und Gemeinden für Flüchtlinge.

www.ekd.de/fluechtlinge


Revision der Lutherbibel

Die Lutherbibel 2017 erscheint zum Reformationstag 2016, der offizielle Verkaufsstart ist der 19. Oktober 2016. Jetzt vorbestellen: Sichern Sie sich Ihr Exemplar der ersten Auflage der Lutherbibel revidiert 2017!

Erfahren Sie mehr
Onlineshop der Deutschen Bibelgesellschaft

Chrismon spezial

Mit einer Spezialausgabe des Magazins "chrismon" wendet sich die Evangelische Kirche in Deutschland an Flüchtlinge aus dem arabischen und dem persisch-afghanischen Raum sowie die zahlreichen Helfer in den evangelischen Gemeinden und diakonischen Einrichtungen.