ekd

Neubeginn zwischen Schuld und Trümmern

Vor 70 Jahren wurde die Evangelische Kirche in Deutschland gegründet

Die Entstehung der EKD im 1945 war von konfessionellen Kontroversen begleitet. Reformen waren nötig, da waren sich alle Beteiligten einig. Doch die Konzepte für einen Neuanfang hätten unterschiedlicher kaum sein können.

Kopenhagen Krogrull

Optimismus als Weg zum Glück

Interview mit Peter Krogull, Hauptpastor der Sankt Petri Kirche in Kopenhagen

Die Dänen gelten als das glücklichste Volk der Welt. Am 30. August wird aus der deutschen Sankt-Petri-Gemeinde in Kopenhagen der ZDF-Fernsehgottesdienst ausgestrahlt. Das Thema: "Glück". Pfarrer Peter Krogull über das Glücksrezept der Dänen.  

bohl rentzing

Von Sachsen nach Sizilien

Landesbischof Bohl geht in den Ruhestand, Rentzing übernimmt das Amt

Bischof Jochen Bohl blickt auf elf bewegte Amtsjahre zurück: Er führte US-Präsident Obama durch die Frauenkirche und überwand eine Lianenbrücke im Urwald. Sachsens neuer Bischof Carsten Rentzing muss nun die Landeskirche einen und angestoßene Strukturreformen fortsetzen.

interreligiös

Das Wunder von Schalke

Eine Evangelische Gesamtschule bietet interreligiösen Religionsunterricht an

Im multikulturellen Gelsenkirchen will eine evangelische Schule ihre Schüler zu Toleranz und Weltoffenheit erziehen. Dafür setzt sie Christen und Muslime in einen gemeinsamen Religionsunterricht – wo sie auch lernen sollen, woran der Banknachbar glaubt. Jetzt kommt das Experiment in der Oberstufe an.  

Junge Afrikaner in der Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge in Eisenhüttenstadt.

Langfristiges Engagement: Kirchen unterstützen Flüchtlinge nicht erst seit Kurzem

Die Aktivitäten in Gemeinden, Landeskirchen und Diakonie sind vielfältig

Sie organisieren Unterkünfte und Kleidung, geben Deutschunterricht, helfen bei der Bewältigung von Traumata, im Umgang mit Behörden und bei der Jobsuche. Tausende Haupt- und Ehrenamtliche aus Kirche und Diakonie kümmern sich seit Jahren um die Menschen, die nach der Flucht aus ihren Heimatländern schließlich in Deutschland landen. Der Versuch eines Überblicks.

urkantor

Museum für den "Urkantor" der evangelischen Kirche geplant

Torgau will bis 2017 eine Dauerausstellung zu Johann Walter einrichten

Als Martin Luther in Torgau den ersten evangelischen Kirchenneubau weihte, schrieb Johann Walter die Musik dazu. Die Stadt will dem "protestantischen Urkantor" nun ein Museum widmen. Auf ein besonderes Exponat muss dabei aber wohl verzichtet werden.  


News

Kalenderblatt "Bild und Bibel"

Die Fülle der Bibel und des Glaubens führen immer neu zu Ausdrucksformen, Gott zu loben und den christlichen Glauben zu kommunizieren. Ein Garten, der in die allegorischen Pflanzenpredigten des 16. Jahrhunderts einführt, zeugt ebenso davon wie ein Pfarrgarten als Kunst-Raum der Gegenwart. Wir zeigen hier Berichte und Ansätze, die neue Wege weisen.


Ökumenische Sommeraktion

Zum Weltflüchtlingstag rufen die Kirchen in Deutschland dazu auf, das Leid und die Not der hilfsbedürftigen Menschen im Nahen Osten nicht zu vergessen. „Die Menschen aus Syrien und Irak brauchen jetzt unsere Hilfe und unsere Solidarität. Bitte unterstützen Sie die Arbeit der Hilfswerke in der Region“, appellieren der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Kardinal Reinhard Marx, und der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland, Heinrich Bedford-Strohm. „Die größte Katastrophe ist das Vergessen“. (Foto: DKH/Christoph Pueschner)

www.diakonie-katastrophenhilfe.de

Fernsehgottesdienste

Jeden Sonntag überträgt das ARD oder ZDF im Wechsel evangelische und katholische Gottesdienste live im Fernsehen. Im Livestream der Sender kann der Gottesdienst während der Fernsehübertragung auch im Internet gesehen werden. Sonntagsgottesdienste in ganz Deutschland finden Sie auf www.wegweiser-gottesdienst.de.