Luther-Bibel und Smartphone

Mehr als ein Buch!

Die Bibel im Zeitalter von Bits, Bytes und Blogs

Nach 500 Jahren Gutenberg-Galaxis ändert sich die Bibelkultur. Das digitale Zeitalter macht Leser zu Übersetzern und Autoren. Bild, Ton und Video bereichern die Bibellektüre. Stefan Scholz analysiert Chancen und Gefahren der Entwicklung. Zum Ökumenischen Bibelsonntag ein Blick auf das alte Buch unter neuen Vorzeichen.

Renke Brahms

Eine Kirche der Gerechtigkeit und des Friedens

Jährliche Tagung und Studientagung der Konferenz für Friedensarbeit im Raum der EKD

Die evangelische Kirche soll zu einer Kirche der Gerechtigkeit und des Friedens werden. Dafür hat sich die Konferenz für Friedensarbeit im Raum der EKD ausgesprochen auf ihrer Jahrestagung in Villigst. Auf einer anschließenden Studientagung wurde das umstrittene Konzept des "Just Policing“ diskutiert.

Heinrich Albertz

Streitbarer Christ und eigenwilliger Politiker

Vor hundert Jahren wurde Heinrich Albertz geboren

Pfarrer, die es in die Politik verschlägt, waren in den frühen Jahren der Bundesrepublik Ausnahmen. Heinrich Albertz zählte zu den wenigen: ein öffentlicher Protestant, der auch als "unbequemer Mahner" beschrieben wird. Bischof Markus Dröge würdigt den ehemaligen Bürgermeister von Berlin.

Matthias Claudius

Matthias Claudius: Edelfeder für jedermann

Vor 200 Jahren starb der Dichter von "Der Mond ist aufgegangen"

Schon bei der Berufsangabe wird es schwierig: Journalist, Theologe, Laienprediger, Dichter ... Am 21. Januar vor 200 Jahren starb Matthias Claudius. Die vielen Facetten des Freimaurers, der mit den Herrnhutern sympathisierte, Frommes und Satirisches schrieb, zeigt der Hamburger Journalist Uwe Michelsen, der auch dem Rat der EKD angehört. 

 Braunschweigischer Altbischof Friedrich Weber

Netzwerker der Ökumene

Zum Tod von Altbischof Friedrich Weber

Friedrich Weber war ein Mann des Dialogs. Sein Einsatz für die Beziehungen zur römisch-katholischen Kirche hat ihn über die Grenzen seiner Landeskirche hinaus bekannt gemacht. Seit Herbst 2012 war der langjährige braunschweigische Landesbischof geschäftsführender Präsident der Gemeinschaft Evangelischer Kirchen in Europa (GEKE).

 

Bild und Bibel - Zwei zentrale Kommunikationsmittel der Reformation

Zum Jahresanfang starten überall Programme zum Themenjahr "Reformation - Bild und Bibel" der Reformationsdekade. In Mitteldeutschland läuft das "Cranach-Jahr", in Wittenberg tagt man zum Thema "Bibel und Bild in der reformatorischen Christenheit". Thies Gundlach, Vizepräsident des EKD-Kirchenamtes, nimmt die Reformation als Kultur- und Medienreformation in den Blick - und die Liebe zur Bibel als Motiv der Bewegung. 


News

Kalenderblatt "Bild und Bibel"

In der Epiphaniszeit ist das Monatsthema: „Mache dich auf werde licht“: Licht als Medium in Projekten. Wir befinden uns mitten in der Reformationsdekade, die zum Reformationsjubiläum im Jahre 2017 hinführt. Das Themenjahr 2015, das am Reformationstag eröffnet wurde, steht unter dem Thema "Reformation – Bild und Bibel". Wir werden dieses Thema jeden Monat von einer anderen Seite beleuchten.


Fernsehgottesdienste

Jeden Sonntag überträgt das ARD oder ZDF im Wechsel evangelische und katholische Gottesdienste live im Fernsehen. Im Livestream auf der Sender kann der Gottesdienst während der Fernsehübertragung auch im Internet gesehen werden. Sonntagsgottesdienste in ganz Deutschland finden Sie auf www.wegweiser-gottesdienst.de.

56. Aktion Brot für Welt

Sich ausreichend, gesund und vielfältig zu ernähren, ist eine Verheißung Gottes, ein großer Genuss und eine wesentliche Voraussetzung für menschliche Entwicklung. Aber noch immer hungern weltweit über 800 Millionen Menschen. Eine weitere Milliarde wird zwar irgendwie satt, ist aber trotzdem mangelernährt, weil sie mit ihrem Essen zu wenig Nährstoffe zu sich nimmt.