Zeugen der Auferstehung

Dass die Auferstehung Jesu angezweifelt wird, ist weder neu noch verwerflich. Die biblischen Zeugen der Auferstehung haben allerdings eine durch nichts weg zu diskutierende Erfahrung gemacht: Sie sind dem Auferstandenen Jesus Christus leibhaftig begegnet.

Was kommt danach?

Nach Jesu Kreuzigung sah es so aus, als hätte der Tod das letzte Wort. Der Karsamstag ist daher ein Tag der Trauer und der Hoffnungslosigkeit. Noch immer weiß kein Mensch, was nach dem Tod kommt. Aber Christen hoffen auf Ostern, auf Auferstehung, auf ein Leben danach.

„Überseht die Zeichen der Hoffnung nicht!“

Osterbotschaft des EKD-Ratsvorsitzenden Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm

Zum diesjährigen Osterfest hat der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm, dazu aufgerufen, angesichts von Terror, Not und Gewalt die Zeichen der Hoffnung nicht zu übersehen: „In welchem Ton die Osterfreude auch gestimmt ist, immer ist sie Ausdruck unserer tiefen Leidenschaft für das Leben.“

Von Gründonnerstag zur Osternacht

Traditionen und Rituale zum höchsten christlichen Fest: Ein Blick auf die Wurzeln und Traditionen, ob zudem auch Osterhase, Osterfeuer und Ostereier zum christlichen Fest dazugehören.

Wie der Hase zum Ei kam

Kleine Geschichte der Osterbräuche: "Sowohl das Christkind als auch der Osterhase sind letztlich eine Erfindung der Protestanten", sagt Brauchtumsforscher Alois Döring.


Osterevangelium

Lesung aus dem Matthäusevangelium im 28. Kapitel, die Verse 5 - 8. Mit diesen wunderbaren Worten aus dem Osterevangelium wünscht der EKD-Ratsvorsitzende ein frohes und ein gesegnetes Osterfest.

Karwoche

"Die Osterbotschaft gibt mir die tiefe Überzeugung, dass die Gewalt am Ende nicht das letzte Wort hat. Das ist in einer Zeit, in der wir so viel Terror, Gewalt und Hoffnungslosigkeit in der Welt erleben, mehr denn je eine starke und kraftvolle Botschaft", sagte der Bischof mit Blick auf die Karwoche.


Ostern erklärt

Ostern ist das wichtigste Fest der Christenheit - Jesus Christus ist von den Toten auferstanden! Wer einer anderen Religion angehört, mag sich das kaum vorstellen können. Lassen Sie sich Ostern in mehreren Sprachen erklären:

  • auf Englisch von Philip Tanis
  • auf Arabisch von Michel Youssif
  • auf Deutsch von Henning Kiene

Gottes großes Geschenk

Worum geht es an Karfreitag und Ostern? Was hat es mit dem Abendmahl, der Kreuzigung und der Auferstehung auf sich? Hören Sie die Geschichten aus der Bibel und lassen Sie sich erzählen, wie das damals war - und was es für uns heute bedeutet.

 


erweiterte Suche