Vater, Sohn und Heiliger Geist, Deckenmalerei in der Kirche Großkochberg bei Weimar, Thüringen

Himmelfahrt: Vatertag, auch – und nicht nur – für Jesus

Das Kirchenjahr vollzieht in Festen das Leben Jesu nach

"Eine Wolke nahm ihn auf und entzog ihn ihren Blicken", so schildert die Apostelgeschichte die Himmelfahrt Jesu. Nun sitzt er zur Rechten Gottes, so bekennen es Christen im Glaubensbekenntnis. Die Himmelfahrt ist Sinnbild dafür, dass Jesus nicht mehr unter den Menschen auf der Erde weilt.

In einem Rap-Workshop mit dem hannoverschen Rapper Spax (M.) erarbeiten jugendliche Flüchtlinge einen Song

Was reimt sich auf Allah?

Sprachkurs mit Rhythmus: Flüchtlinge rappen über ihre Träume

Drei, zwei, eins – dann legen die jungen Leute los mit ihrem Sprechgesang: "Jeder Mensch hat einen Traum, ein Zuhause, Wurzeln wie ein Baum." Bei einem Rap-Workshop in Hannover lernen jugendliche Flüchtlinge abseits von Büchern und Sprachunterricht Deutsch: Sie schreiben, reimen und dichten ein Lied über ihre Zukunft.  

Männer in einem Klettergarten (epd-Bild/Günter Kusch)

Wandern mit Gott, zu sich selbst

Vor 70 Jahren begann die Männerarbeit der Evangelischen Kirche in Deutschland

Männern eigene kirchliche Angebote machen, das will die evangelische Männerarbeit. Die Formate sollen möglichst viele ansprechen – von jungen Vätern bis zu Senioren. In diesen Tagen feiert die Männerarbeit der EKD ihr 70. Jubiläum.

Kunst im Kirchenamt

Ausstellungseröffnung „Wir sitzen alle in einem Boot“

Die Karikaturenausstellung illustriert das oft schwierige, aber auch sehr vielgestaltige Verhältnis zwischen Europa und Afrika. Freundschaft und Misstrauen, Respekt und Unverständnis – von allem ist etwas dabei.

Konfirmations-Glückwunschkarten alt und neu

Mündigkeit statt Kirchenzucht

Wie die Konfirmation entstand und was sie heute bedeutet

Vor 350 Jahren sorgte Philipp Jakob Spener dafür, dass sich die lokale hessische Sitte der Konfirmation in ganz Deutschland ausbreitete. Seither hat sich vieles grundlegend geändert.

Peter Dabrock (Foto: Ethikrat)

EKD-Ratsvorsitzender gratuliert Peter Dabrock

Erlanger Theologe wurde zum Vorsitzenden des Deutschen Ethikrats gewählt

Peter Dabrock verbinde Sachkompetenz mit ethischer Orientierung, sagte Heinrich Bedford-Strohm. Das Gremium wählte Dabrock, der Professor für systematische Theologie in Erlangen ist, zu seinem Vorsitzenden für die nächste vierjährige Amtszeit.


Reformationsjubiläum

Die 95 Thesen, die Luther am 31. Oktober 1517 publik gemacht hat, haben viel in Bewegung gebracht und Neues angestoßen. Genau genommen ist diese Bewegung 500 Jahre lang nie wieder ganz zum Stillstand gekommen. Und das soll sie auch nicht.

Themenportal Reformationstag
Kalenderblatt zum Themenjahr
Themenheft: "Reformation und die Eine Welt"

erlassjahr.de

Um Entwicklung zu finanzieren, nehmen viele ärmere Länder Kredite aus dem Ausland auf. Das ist an sich nichts Schlechtes, doch wenn Kredite ungeachtet der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit der Schuldner aufgenommen und vergeben werden, dann wird die Rückzahlung zum Problem. Das deutsche Entschuldungsbündnis erlassjahr.de will die Lücke in der globalen Finanzarchitektur schließen.

www.erlassjahr.de