Kirchen entdecken mit dem Smartphone

Schon mehr als 5000 Gemeinden beteiligen sich an der Kirchen-App

Kirchen sind gefragte Ziele für Touristen. Die Kirchen-App der EKD bietet den Gemeinden ein zeitgemäßes Instrument, das helfen soll, neue Besuchergruppen zu erschließen. Gut zwei Jahre nach dem Start liegen erste Erfahrungen vor.

Versöhnungskirche in Tiflis/Georgien (Bild:epd-Südwest)

Kleine Kirche mit langem Arm

Diakonische Hilfsdienste der Lutheraner kümmern sich um bedürftige Menschen in Georgien

Jeder neunte Georgier lebt in extremer Armut. Hilfe von Staat gibt es kaum, und auch die dominierende orthodoxe Kirche hat kein Sozialwerk. So versucht die Diakonie der kleinen evangelischen Kirche zu helfen.

Ulrich Lilie im Gespräch mit Flüchtlingen. (epd-Bild/Thomas Lohnes)

"Viele ahnen, dass gerade etwas Historisches passiert – das löst Abwehr aus"

Diakoniepräsident Ulrich Lilie über seine Gespräche mit Menschen zur Flüchtlingsthematik

Diakoniepräsident Ulrich Lilie hat seine Haltung zur Flüchtlingskrise öffentlich erläutert – und einen Sturm der Entrüstung geerntet. Daraufhin stellte sich Lilie drei Monate lang den Fragen der Menschen. Nun zieht er Bilanz.

Aktionsmotiv "7 Wochen Ohne" 2016

Das Herz öffnen – Evangelische Fastenaktion "7 Wochen Ohne"

Motto 2016: "Großes Herz! Sieben Wochen ohne Enge"

Offen sein für Menschen fremder Kulturen, anderen ihren Erfolg gönnen oder jemanden einladen, den man nicht kennt – in der Fastenzeit "einfach mal mit einem weiten Herzen experimentieren", das empfiehlt Regionalbischöfin Susanne Breit-Keßler, die Kuratoriumsvorsitzende der Fastenaktion "7 Wochen Ohne".

kirchenclown

"Bitte nicht lachen, das ist ein Gottesdienst"

Warum Humor seinen Platz in der Kirche haben sollte

Im Mittelalter noch war in Klöstern das Lachen verboten. Dass Humor und Glaube zusammen gehören, will Kirchenclown Steffen Schulz in einem Buch beweisen. Und Theologe Martin Dober urteilt: Humor hilft, die Menschlichkeit in der Religion zu bewahren.  

Favor Bancin

"Ich wollte den Ursprung meines christlichen Glaubens kennenlernen"

Pastor Favor Bancin aus Indonesien wird im ZDF-Gottesdienst in der Wuppertaler Thomaskirche begrüßt

Er ist noch kein halbes Jahr in Deutschland und am Sonntag wird er als Gemeindepfarrer in Wuppertal begrüßt: Der indonesische Pastor Favor Bancin. Er bekommt gleich ein großes Publikum, denn das ZDF überträgt den Gottesdienst live. Im Interview erzählt Bancin, wann er die Deutschen unhöflich findet und welche Projekte er in seiner Gemeinde voranbringen möchte.

News

Themenportal Flüchtlinge

Fast 60 Millionen Menschen sind weltweit auf der Flucht - die höchste jemals dokumentierte Zahl. Seit jeher engagieren sich Evangelische Kirche und Diakonie in Landeskirchen, Organisationen, Einrichtungen und Gemeinden für Flüchtlinge.

www.ekd.de/fluechtlinge


Reformationsjubiläum

Die 95 Thesen, die Luther am 31. Oktober 1517 publik gemacht hat, haben viel in Bewegung gebracht und Neues angestoßen. Genau genommen ist diese Bewegung 500 Jahre lang nie wieder ganz zum Stillstand gekommen. Und das soll sie auch nicht.

Themenportal Reformationstag
Kalenderblatt zum Themenjahr
Themenheft: "Reformation und die Eine Welt"

Sonntag Reminiszere

In verschiedenen Teilen der Welt werden Kirchen, christliche Gemeinschaften oder einzelne Gläubige bedrängt oder verfolgt. Am Sonntag Reminiszere wird traditionell mit einer Fürbitte für diese Christen gebetet. Der Länderschwerpunkt 2016 liegt auf Eritrea.

www.ekd.de/reminiszere2016