EKD-Synode 2014
Die siebte verbundene Tagung fand vom 6. bis 12. November in Dresden statt. Das Schwerpunktthema lautete: „Kommunikation des Evangeliums in der digitalen Gesellschaft“.
» Aktuelles » Schwerpunktthema » Fotostrecken » Videos » Podcast » Presse
Cover Themenheft Bild und Bibel

„Katholiken und Evangelische trennt immer noch zu viel"

Ratsvorsitzender Bedford-Strohm anlässlich des 50. Jahrestags des katholischen Ökumenismus-Dekrets

Die katholische und evangelische Kirche trennt nach Überzeugung des EKD-Ratsvorsitzenden Heinrich Bedford-Strohm "immer noch zu viel". Die zurückliegenden 50 Jahre Ökumene hätten zwar große Annäherungen zwischen den Kirchen gebracht. "Wir sind aber noch lange nicht am Ziel, auch wenn uns mehr eint als trennt..."

Junges Paar im Park

Die Kunst des Vergebens

Buß- und Bettag: "Und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unsern Schuldigern"

Vergeben - das fällt meist schwer. Es braucht Kraft und vor allem auch Zeit, um aus tiefer Überzeugung heraus verzeihen zu können. Doch der Weg lohnt sich, sagen Therapeuten. Denn wer vergibt, tut auch etwas für die eigene Seele.

Heinrich Bedford-Strohm

Toleranz nicht auf Kosten der eigenen Identität

ARD-Themenwoche unter dem Motto "Anders als Du denkst"

Bei einer Podiumsdiskussion des Bayerischen Rundfunks im Vorfeld der ARD-Themenwoche äußerten sich Religionsvertreter zur Toleranz. Der Streit um die Wahrheit sei wichtig für die Allgemeinheit, sagte Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm.

Kirche will "neue Räume" im Internet nutzen

Neuer Ratsvorsitzender Bedford-Strohm in Amt eingeführt

Um das Evangelium zu verkünden, hat sich die evangelische Kirche entschieden, stärker auf digitale Medien zu setzen. Zudem bezog der neue EKD-Ratschef Stellung: gegen Sterbehilfe und für militärischen Schutz der vom IS bedrohten Menschen im Nordirak.

Heinrich Bedford-Strohm neuer Ratsvorsitzender

EKD-Synode wählt bayerischen Landesbischof zum Nachfolger von Nikolaus Schneider

Der Landesbischof der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche in Bayern erhielt im ersten Wahlgang 106 von 125 abgegebenen Stimmen von Synode und Kirchenkonferenz. „Damit hat Heinrich Bedford-Strohm ein klares Mandat, die noch anstehenden Aufgaben dieser Amtsperiode des Rates zu Ende zu führen“, erklärte die Präses der EKD-Synode, Irmgard Schwaetzer.

Detlef Klahr und Gesche Joost

EKD-Kirchenparlament befasst sich mit digitalen Medien

Fachleute geben Impulse für kirchliche Debatte

Die neuen Medien verändern nach Einschätzung des Münsteraner Theologen Christian Grethlein den herkömmlichen Kirchenbegriff. Die Digitalisierung der Gesellschaft stärke die Bedeutung der einzelnen Menschen auf Kosten von Sozialformen, die heute als "Kirche" oder Gemeinde" erfasst würden, sagte er am Montag vor der Synode der EKD in Dresden.

News

Kalenderblatt "Bild und Bibel"

Wir befinden uns seit dem Reformationstag im Themenjahr "Reformation – Bild und Bibel", das wir jeden Monat von einer anderen Seite beleuchten. Im Zentrum stehen dabei Beispiele aus der Praxis. Im Monat November ist das Thema das der EKD Synode: "Kommunikation des Evangeliums in der digitalen Gesellschaft".


Was wir glauben

An welchen Gott glauben Sie? Prominente Protestanten erzählen im chrismon spezial zum Reformationstag 2014, was ihnen ihr Glauben und das Evangelischsein bedeuten.

chrismon spezial

Hilfe für Flüchtlinge

Die Lage der Flüchtlinge im Nordirak verschärft sich von Tag zu Tag. Humanitäre Hilfe wird dringend benötigt. Auch in anderen Regionen wie z.B. in Syrien leiden Menschen Not. Die Diakonie Katastrophenhilfe ruft zu Spenden auf.

Millionen von Menschen auf der Flucht