zur Stellenbörse

Pflegeassistenz in Ebern (5-32 Wochenstunden)

Veröffentlicht am 30. Juni 2020

Arbeitsort
Kapellenstraße 14, 96106 Ebern
Bundesland
Bayern
Stellenumfang
Teilzeit
Voraussetzung
Keine bestimmte Konfession notwendig
Ende der Bewerbungsfrist
14. Juli 2020

Das Seniorenzentrum St. Elisabeth liegt direkt im Herzen der Altstadt von Ebern. Die Einrichtung ist verbunden mit dem historischen Gebäude des alten Julius-Pfründner-Spitals und der Spitalkirche, was ihr einen ganz besonderen Charme verleiht. Unsere rund 60 Mitarbeitenden betreuen dort 64 Senioren.

Aufgabenbeschreibung

Ab 1. August 2020 suchen wir für das St. Elisabeth eine Pflegeassistenz (d/m/w). Die Stelle umfasst zwischen 5 und 32 Stunden pro Woche – je nachdem wie viele Stunden Du arbeiten möchtest und wird unbefristet besetzt. 

Als Pflegeassistenz unterstützt Du unsere Pflegefachkräfte bei der Grundpflege und Betreuung unserer Bewohner.

In Ebern arbeiten wir in einem Dreischichtsystem: Die Frühschicht ist von 06:30 bis 13:30 Uhr, die Spätschicht von 13:30 bis 20:30 Uhr und die Nachschicht von 20:30 bis 06:30 Uhr.

Voraussetzungen

Eine entsprechende Ausbildung zum_r Pflegefachhelfer_in ist von Vorteil, aber auch Quereinsteiger sind bei uns herzlich willkommen und können – wie jeder andere neue Mitarbeitende – eine gründliche Einarbeitung erwarten.

Wir bieten

  • tarifliche Vergütung: Das Einstiegsgehalt liegt mit 32 Wochenstunden bei 1.842,56  € brutto im Monat (ohne Ausbildung niedriger). Das Gehalt steigt mit zunehmender Erfahrung auf bis zu 2.130,74 brutto im Monat (nach 15 Jahren bei uns oder einem anderen diakonischen Träger)

  • zusätzliche Jahressonderzahlung (80 % einer Monatsvergütung)

  • Zuschläge für die Arbeit an Wochenenden, in der Nacht und an Feiertagen
  • regelmäßig steigendes Gehalt durch das Tarifsystem – ohne dass Du aktiv werden musst
  • zusätzliche betriebliche Altersversorgung
  • 30 Tage Urlaub
  • plus zusätzliche freie Tage (Buß- und Bettag, Heilig Abend, Silvester)
  • betriebliche Gesundheitsförderung und Präventionsangebote
  • zahlreiche Vergünstigungen bei Massagen, in Thermen, Bädern und Fitnesseinrichtungen durch eine Bonuskarte für Gesundheits- und Wellnessangebote
  • Zuschüsse für Familien mit Kindern, z.B. zur Nachhilfe, Ausbildung oder dem Studium der Kinder