Zum Inhalt
  • Position

    Martin Luther geht es um Gerechtigkeit. Die Unterstützung der Schwachen ist ganz zentral für die Reformation.

    Margot Käßmann
    Botschafterin des Rates der EKD für das Reformationsjubiläum 2017

    ©Foto: epd-bild/Christian Topp

    Die Bibel

    Selig sind, die da hungert und dürstet nach der Gerechtigkeit; denn sie sollen satt werden.

    Aus dem Evangelium nach Matthäus
    Mt 5,6

    Mehr zum Thema

    ©Foto:
  • Position

    Der Glaube löst nicht alle Probleme. Er gibt aber die Kraft, auch mit Unsicherheiten zu leben und mitten in verunsichernden Zeiten menschlich zu bleiben.

    Heinrich Bedford-Strohm
    Landesbischof der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern und Vorsitzender des Rates der EKD

    ©Foto: ELKB

    Die Bibel

    Nun aber bleiben Glaube, Hoffnung, Liebe, diese drei; aber die Liebe ist die größte unter ihnen.

    Der erste Brief des Paulus an die Korinther
    1. Korintherbrief 13,13

    Mehr zum Thema

    ©Foto:
  • Position

    Als Christen sind wir aufgerufen, uns an die Seite von Schutzsuchenden zu stellen.

    Manfred Rekowski
    Präses der Evangelischen Kirche in Rheinland und Vorsitzender der Kammer für Migration und Integration

    ©Foto: EKiR/Lichtenscheidt

    Die Bibel

    Ich bin ein Fremder gewesen und ihr habt mich aufgenommen.

    Evangelium nach Matthäus
    25,35

    Mehr zum Thema

    ©Foto:

Reformationsjubiläum

Ihre Cookie-Einstellungen verbieten das Laden dieses Videos

Schwerpunkte der EKD

  • Mit einem Mammut-Programm begeht Augsburg sein zentrales Veranstaltungswochenende im Reformationsjahr. Höhepunkt ist ein Freiluft-Gottesdienst am Sonntag, 25. Juni auf dem Rathausplatz mit dem Titel „standhaft.mutig.frei.“

  • Die Weltausstellung Reformation in den Wittenberger Wallanlagen richtet den Blick auf die Lage der Mittelmeerflüchtlinge. Am 23. Juni wurde ein Boot aus Sizilien angeliefert, das vor vier Jahren 244 Flüchtende unversehrt von Libyen auf die italienische Insel gebracht hatte.

  • Die Reformation gab dem Bildungswesen in Deutschland, in Europa und weltweit wichtige Impulse. Das gobale Netzwerk „schools500reformation“ hat im Vorfeld des Reformationsjubiläums das Profil evangelischer Schulen herausgearbeitet und Ideen für die Zukunft entwickelt. Bei der Weltausstellung in Wittenberg werden die Ergebnisse präsentiert und das Netzwerk erneuert.

Service

Stellenbörse

Sie suchen eine Anstellung, eine Ausbildung oder ein Praktikum? In der Stellenbörse der evangelischen Kirche und ihrer Diakonie finden Sie Angebote kirchlicher und diakonischer Träger und Einrichtungen – von A wie Auslandspfarrerin bis Z wie Zytologieassistent.

Zur Stellenbörse

  • Gemeinsam mit Vertretern der Politik, von Religionsgemeinschaften und aus der Gesellschaft feiert die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) am Abend des 22. Juni ihren traditionellen Johannisempfang in Berlin. Geplant ist ein Festakt mit einem Vortrag des Vorsitzenden des Rates der EKD, Heinrich Bedford-Strohm.

  • Die stark nachgefragte liturgische Handreichung „Wochenschluss und Sonntagsbegrüßung“ der Vereinigten Evangelisch-Lutherischen Kirche Deutschlands (VELKD) ist wieder verfügbar.

  • Die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) hat den gestorbenen Altkanzler Helmut Kohl gewürdigt. Als Mensch und Politiker habe Kohl „Weitblick mit Realismus“ und „Visionen mit Freundschaft“ verbunden, erklärten der EKD-Ratsvorsitzende, der bayerische Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm, und die Präses der EKD-Synode, Irmgard Schwaetzer.

Menschen in der EKD

Der Rat der EKD

Alle 15 Ratsmitglieder

Landeskirchen, Werke und Zusammenschlüsse

2) Flächenteaser 22514