Synode der EKD

Die Synode berät und beschließt über Angelegenheiten der EKD. Dazu gehören Kirchengesetze, wie zum Beispiel Haushalt und Datenschutz, sowie Vorlagen des Rates und der Kirchenkonferenz. Die Synode der EKD kommt in der Regel einmal im Jahr an wechselnden Orten zu einer mehrtägigen öffentlichen Tagung zusammen.

---

In der Zeit vom 6. bis 8. Mai 2021 konstituiert sich die 13. Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland auf ihrer 1. Tagung. Diese findet in digitaler Form statt und wird per Livestream auf Youtube übertragen. Im Mittelpunkt der Tagung stehen die Wahlen zum Präsidium und in die Ausschüsse der Synode der EKD.

Was ist die EKD-Synode?

Einmal im Jahr trifft sich die EKD-Synode, das Kirchenparlament der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD). Warum eigentlich, und was bedeutet „Synode“?

©Foto:

Ihre Cookie-Einstellungen verbieten das Laden dieses Videos