Erntedankfest

Gottes Schöpfung feiern

Mit dem Erntedankfest erinnern Christen an den engen Zusammenhang von Mensch und Natur. Gott für die Ernte zu danken, gehörte zu allen Zeiten zu den religiösen Grundbedürfnissen. Traditionell werden in den Kirchengemeinden die Altäre zum Abschluss der Ernte mit Feldfrüchten festlich geschmückt. Termin für Erntedank ist in der Regel der erste Sonntag im Oktober. Mit der Bitte des Vaterunsers „unser tägliches Brot gib uns heute“ wird zugleich an die katastrophale Ernährungssituation in den ärmsten Ländern der Erde erinnert. Im christlichen Verständnis gehören das Danken und Teilen zusammen. Erntedank-Gottesdienste sind daher oft mit einer Solidaritätsaktion zugunsten notleidender Menschen verbunden.

  • Landschaftsaufnahme
    Basiswissen Glauben
    Die Schöpfung

    Die Bibel spricht von der Welt als „Schöpfung“. Die Schöpfungsberichte im 1. Buch Mose beschreiben die Erde als Werk Gottes. Der Mensch ist Teil der Schöpfung – und gleichzeitig für sie verantwortlich. Das ist der Grund dafür, dass Christen sich zu einem verantwortungsbewussten, nachhaltigen Lebensstil aufgerufen fühlen.

    mehr erfahren
  • Vincent van Gogh, Ernte in der Provence, Bilsausschnitt

    Den ewigen Kreislauf des Säens und Erntens kannten auch die Menschen in biblischen Zeiten. Die Erntezeit beginnt in Palästina schon im April. Bei der Getreideernte schnitt man mit einer Sichel die Ähren ab und ließ die Halme stehen. Um das Korn von der Spreu zu befreien, wurden die gedroschenen Ähren in den Wind geworfen.

    mehr erfahren
  • Gemälde  „Adam und Eva“ von Lucas Cranach dem Älteren

    Der Spätsommer ist die Zeit vieler Früchte. Äpfel und Birnen, Himbeeren, Brombeeren und Holunder werden reif. Verlockende Früchte spielten aber auch schon in der Bibel eine wichtige Rolle. Dem ersten Schöpfungsbericht zufolge schuf Gott die fruchttragenden Bäume am dritten Tag.

    mehr erfahren
  • Seite aus dem Gottesdienstheft

    In der Reihe "Botschaften" ist im Verlag am Birnbach eine vollständig gestaltete Gottesdienst-Vorlage zum Erntedankfest, mit Texten und Liedern erschienen - für Gottesdienstgestaltende, Kirchengemeinden und den privaten Gebrauch. Idee und Konzeption des Heftes stammen von Dr. Johannes Goldenstein (VELKD). 

    mehr erfahren
  • Ausschnitt aus Andachtsmaterial zu Erntedank - Apfel

    Das Erntedankfest gibt der Dankbarkeit Raum und wendet sie hin zu Gott. Wer dankt, sieht nichts als selbstverständlich an und weiß sich von Gott reich beschenkt. Erntedank ruft zum verantwortungsvollen Teilen von Besitz und Ressourcen auf. Auf kirchenjahr-evangelisch.de finden Sie einen Vorschlag für ein Gebet und eine Andacht.

    mehr erfahren
  • Zwei kleine Jungen in einem Getreidefeld

    Reiche Ernte – in diesem wie in vielen anderen Jahren. Dafür haben Menschen hart gearbeitet. Und doch verdanken wir die Gaben der Natur nicht nur unserer eigenen Arbeitskraft. Zum Dank an Gott dafür gehört das Teilen der Gaben für alle auf dieser Erde. Hier finden Sie aktuelle Anregungen, wie Sie dies in Kinder- und Familiengottesdiensten umsetzen können.

    mehr erfahren
  • Strohrollen vor einer KIrche

    Das Evangelische Bauernwerk in Württemberg hat unter dem Motto „Lebensmittel.Wert.Schätzen“ Materialien zum diesjährigen Erntedankfest für Kirchengemeinden, Gruppen und Einrichtungen veröffentlicht. Auf der Website www.erntedank-heute.de finden Sie Predigtvorschläge, liturgische Beiträge zum Gottesdienstablauf und Hintergrundinformationen. 

    mehr erfahren
  • KInder mit einer Erntekrone

    Erntedank ist ein Fest im Kirchenjahr, das gerne mit Kindern gefeiert wird – und Kinder feiern auch gerne mit. Auf der Website kinderkirche.de gibt es eine Sammlung an Arbeitshilfen um das Thema mit Gebeten, Aktionen und in Gottesdiensten zu gestalten.

    mehr erfahren
  • Nachhaltigkeit

    Auf der Themenseite finden Sie wissenschaftliche Fakten, theologische Beiträge und kirchliche Positionen sowie aktuelle Informationen zur nachhaltigen Entwicklung und viele Beispiele, wie sich Christen und Kirchengemeinden engagieren.

    mehr erfahren

Warum feiern wir #Erntedank

Mit dem Erntedankfest erinnern Christen an den engen Zusammenhang von Mensch und Natur. Gott für die Ernte zu danken, gehörte zu allen Zeiten zu den religiösen Grundbedürfnissen.

©Foto:

Ihre Cookie-Einstellungen verbieten das Laden dieses Videos

Weiterlesen in: Feste feiern