zur Stellenbörse

Mitarbeiter*in als Zusatzkraft in der Betreuung (Richtlinie Qualität, ehemals QuiK) (w/m/d)

Veröffentlicht am 04. Dezember 2020

Arbeitsort
Beneckeallee 2, 30419 Hannover
Bundesland
Niedersachsen
Stellenumfang
Teilzeit
Dienstbeginn
01. Mai 2021
Voraussetzung
Wenn es für diese Stelle Voraussetzungen zur Religions- und Konfessionszugehörigkeit geben sollte, finden Sie Angaben dazu in der Stellenanzeige.
Ende der Bewerbungsfrist
19. April 2021

Der Ev.-luth. Stadtkirchenverband Hannover ist Träger von zurzeit 49 Kindertagesstätten in Hannover, Garbsen u. Seelze. Dazu gehören Familienzentren, Erschwerniskitas, Kitas mit Krippen-, Kindergarten-, Hort- und Integrationsplätzen.


Die Stelle umfasst 24,5 Wochenstunden.

Aufgabenbeschreibung

Wir suchen Mitarbeiter als zusätzliche Betreuungskräfte (Qualität im Kindergarten), die kompetent, einfühlsam, zuverlässig und verantwortungsvoll sind und den Kindern die bestmöglichen Entwicklungschancen bieten. Außerdem kollegial im Team arbeiten und einen respektvollen und empathischen Umgang mit Kindern, Eltern und Mitarbeitenden leben. Die Aufgaben sind die Bildung, Betreuung, Erziehung und Pflege der Kinder im Alter von drei Jahren bis zur Einschulung. Grundlage für die Arbeit ist der niedersächsische Orientierungsplan für Bildung und Erziehung.

Die Tätigkeit als Mitarbeiter im Bereich Kindertagesstätten hat einen Bezug zum evangelischen Bildungsauftrag. Daher setzen wir grundsätzlich die Mitgliedschaft in einer christlichen Kirche, die Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Niedersachsen ist, für die Mitarbeit voraus.

Voraussetzungen

  • abgeschlossene Berufsausbildung und absolvierten Realschulabschluss

oder

  • Abitur

oder

  • pädagogische Ausbildung

Wir bieten

  • Einen sicheren Arbeitsplatz in einer Kindertagesstätte

  • Eine tarifliche Vergütung je nach Qualifikation

  • Eine betriebliche Altersvorsorge

  • Regelmäßige Fortbildung und Fachberatung