zur Stellenbörse

Stadtgebietsleitung (m/w/d) im Bereich Kindertagesstätten, in Vollzeit zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Veröffentlicht am 15. Mai 2024

Arbeitsort
23564 Lübeck
Bundesland
Schleswig-Holstein
Stellenumfang
Vollzeit
Befristung
unbefristet
Voraussetzung
Wenn es für diese Stelle Voraussetzungen zur Religions- und Konfessionszugehörigkeit geben sollte, finden Sie Angaben dazu in der Stellenanzeige.
Ende der Bewerbungsfrist
16. Juni 2024

Für den Bereich Kindertagesstätten suchen wir Sie zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet als Stadtgebietsleitung (m/w/d) in VZ mit 39 Wochenstunden.

Das Ev.-Luth. Kindertagesstättenwerk Lübeck gGmbH ist eine Tochter der Gemeindediakonie Lübeck und mit 37 evangelischen Kindertagesstätten sowie einem Familienzentrum Lübecks größter Kita-Träger. Ein Kooperationsprojekt im Bereich Kindertagespflege sowie ein hauseigenes Team für Frühförderung ergänzen die pädagogischen Angebote. Alle Mitarbeitenden in den Kindertagesstätten arbeiten verpflichtend nach dem trägerübergreifenden Schutzkonzept vor physischer und psychischer Gewalt.

Zum pädagog. Team der Geschäftsstelle gehören neben den Stadtgebietsleitungen eine Fachberatung für Kinderschutz und Prävention, eine Fachberatung Integration/Inklusion sowie eine Assistenz der Geschäftsführung.

Ihre Aufgaben umfassen:

  • Mentoring der Leitungen und der Teams in den Kindertagesstätten bei der Umsetzung des (heil-)pädagogischen Auftrages
  • Mentoring der Leitungen zur Mitarbeiterführung und zu betrieblichen Abläufen vor Ort
  • Mentoring bei herausfordernden Kindern/Elternhäusern und Kinderschutzfällen
  • Mentoring im Bereich Integration/Inklusion
  • Regelmäßige Absprachen mit der Geschäftsführung zur Weiterentwicklung der Arbeit in den Kitas
  • Verantwortung für die Weiterentwicklung der QM-Prozesse in den Kitas
  • Coaching der Leitungskräfte in Führungsaufgaben
  • Zusammenarbeit in den Netzwerken der Hansestadt Lübeck
  • Mitarbeit am Konzept der integrierten Religionspädagogik in den Kitas
  • Organisation und Durchführung von Fachtagungen und Fortbildungen

Die Kitas sind unter Berücksichtigung der Einrichtungsgrößen sowie dem Betreuungs- und dem daraus resultierenden Arbeitsaufwand zwischen 2 Stadtgebietsleitungen aufgeteilt, welche die pädagogische Fachaufsicht ausüben. Die Dienstaufsicht obliegt der Geschäftsführung.

Das zeichnet Sie aus:

  • Loyalität zu den christlichen Werten und Grundlagen der Kindertagesstättenarbeit
  • abgeschlossenes Studium der Sozialpädagogik oder vergleichbare Qualifikation
  • mehrjährige Erfahrungen und fundierte Kenntnisse in der Kindertagesstät-tenarbeit
  • gute Kenntnisse über die gesetzlichen Anforderungen im Kindertagesstättengesetz und SGB VIII sowie Grundkenntnisse im Arbeitsrecht
  • Kenntnisse in der QM-Arbeit
  • Bereitschaft zur Fort- und Weiterbildung
  • Fähigkeit, das eigene Handeln zu reflektieren und kritisch zu hinterfragen
  • Fähigkeit, Konflikten sachlich und lösungsorientiert zu begegnen

Bewerber*innen mit Schwerbehinderung oder ihnen gleichgestellte Personen berücksichtigen wir bei entsprechender Eignung bevorzugt.

Darauf können Sie sich freuen:

  • eine leistungsgerechte Vergütung nach dem Tarif für Kirchliche Beschäftigte in der Nordkirche (TV KB)
  • eine zusätzliche betriebliche Altersversorgung und Treueleistungen
  • 30 Urlaubstage pro Jahr und Sonderentgelt
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Möglichkeit zum (E-)Bike-Leasing über BusinessBike
  • Mitarbeiterangebote (Corporate Benefits)
  • Raum für Kreativität und Eigeninitiative
  • Teilnahme an Fort- und Weiterbildungen

Wir freuen uns auf Ihre aussagekäftige Bewerbung, gern per E-Mail (in einem PDF-Dokument mit max. 10 MB), oder über unser Online-Bewerbungstool unter https://www.kitawerk.de/karriere.

Downloads